Vintage Daily Art


Photographie, Collages ... 46 Abonnés Membre depuis 2017
Monthodon, France

Artistes suivis par Vintage Daily Art


Noëlle Lassailly Portrait Noëlle Lassailly a chargé une nouvelle œuvre d'art

Anatolde - 1061
(Peinture, 7,5x7,5 in)


Kio Kio Portrait Kio Kio a chargé une nouvelle œuvre d'art

Création,parure bijou ethnique,bleu,métal,céramique
(Design)


Cathou-Bazec Portrait Cathou-Bazec a chargé une nouvelle œuvre d'art

EAU TURQUOISE
(Photographie)


Cathou-Bazec Portrait Cathou-Bazec a chargé une nouvelle œuvre d'art

MOUETTE PERCHEE
(Photographie)


Kio Kio Portrait Kio Kio a chargé une nouvelle œuvre d'art

Cristal swarovski,collier pendentif,vitrail arc en ciel
(Design)


Kio Kio Portrait Kio Kio a chargé une nouvelle œuvre d'art

Cristal swarovski,collier pendentif carré,vitrail moyen
(Design)


L.Roche Portrait L.Roche a chargé une nouvelle œuvre d'art

Edmony, Tiger - Mix media on panel - 70x70 cm-Unique
(Peinture, 27,6x27,6 in)


L.Roche Portrait L.Roche a chargé une nouvelle œuvre d'art

Sara black - Mix media on panel - 70x58 cm-Unique
(Peinture, 27,6x22,8 in)


L.Roche Portrait L.Roche a chargé une nouvelle œuvre d'art

Romeo, tiger - Mix media on panel - 70x55 cm-Unique
(Peinture, 27,6x21,7 in)


L.Roche Portrait L.Roche a chargé une nouvelle œuvre d'art

Tutu Color - Mix media on panel - 70x50 cm-Unique
(Peinture, 27,6x19,7 in)


Kio Kio Portrait Kio Kio a chargé une nouvelle œuvre d'art

Création bijou,boucles d'oreilles éventais,beige,marron
(Design)


Kio Kio Portrait Kio Kio a chargé une nouvelle œuvre d'art

Création bijou,boucles d'oreilles évenatis,camaïeu vert
(Design)


Kio Kio Portrait Kio Kio a chargé une nouvelle œuvre d'art

Création bijou,boucles d'oreilles éventails,gris,blanc
(Design)


Kio Kio Portrait Kio Kio a chargé une nouvelle œuvre d'art

Création bijou,boucles d'oreilles éventails,rose
(Design)


Kio Kio Portrait Kio Kio a chargé une nouvelle œuvre d'art

Cristal swarovski,collier pendentif ovale,rose
(Design)


Kio Kio Portrait Kio Kio a chargé une nouvelle œuvre d'art

Parure bijou,amérindien,tissage,vert,violet,noir
(Design)


Kio Kio Portrait Kio Kio a chargé une nouvelle œuvre d'art

Création,collier pendentif poir,verre murano bleu
(Design)


Kio Kio Portrait Kio Kio a chargé une nouvelle œuvre d'art

Création artisanale,bague rectangle ajustable,plaqué argent
(Design)


L.Roche Portrait L.Roche a chargé une nouvelle œuvre d'art

Monzi, cat - Mix media on panel - 70x48 cm-Unique
(Peinture, 27,6x18,9 in)


Kio Kio Portrait Kio Kio a chargé une nouvelle œuvre d'art

Création bijou,parure ethnique orange
(Design)


L.Roche Portrait L.Roche a chargé une nouvelle œuvre d'art

Paseo en Barcelona- Mix media on panel - 70x65 cm-Unique
(Peinture, 25,6x27,6 in)


L.Roche Portrait L.Roche a chargé une nouvelle œuvre d'art

Markus padre - Mix media on panel - 80x65 cm-Unique
(Peinture, 31,5x25,6 in)


L.Roche Portrait L.Roche a chargé une nouvelle œuvre d'art

Esty, cat - Mix media on panel - 70x50 cm-Unique
(Peinture, 27,6x19,7 in)


Kio Kio Portrait Kio Kio a chargé une nouvelle œuvre d'art

Création parure bijou ethnique moderne,camaïeu vert
(Design)


Kio Kio Portrait Kio Kio a chargé une nouvelle œuvre d'art

Création parure bijou ethnique,jaune,bleu
(Design)


L.Roche Portrait L.Roche a chargé une nouvelle œuvre d'art

Ariel, cat - Mix media on panel - 70x52 cm-Unique
(Peinture, 27,6x20,5 in)


L.Roche Portrait L.Roche a chargé une nouvelle œuvre d'art

Manjy, tiger - Mix media on panel - 80x68 cm-Unique
(Peinture, 31,5x26,8 in)


L.Roche Portrait L.Roche a chargé une nouvelle œuvre d'art

Gilmore, tiger- Mix media on panel - 70x55 cm-Unique
(Peinture, 27,6x21,7 in)


Noëlle Lassailly Portrait Noëlle Lassailly a publié une actualité

Ajouté le 8 juin 2021

Faites une offre !!!

Bonjour et bienvenu, N’hésitez pas à me faire une offre pour vos coups de cœur. Vous pouvez me proposer jusqu’à -70 %, ou 50 % par exemple,  sur les oeuvres qui n’ont pas de dates ou de plus de 2 ou 3 ans. 

Je reste à votre disposition. Bonne journée. A bientôt. 


Noëlle Lassailly Portrait Noëlle Lassailly a publié une actualité

Ajouté le 8 juin 2021

Salon international d’art contemporain.

Marseille, France

vendredi 11 mars 2022
lundi 14 mars 2022

0fe77de1-50e1-410a-a63a-67bbcace7d89.jpeg


Kio Kio Portrait Kio Kio a chargé une nouvelle œuvre d'art

Création bijou,vert,violine,bois,céramique,émail
(Design)


Kio Kio Portrait Kio Kio a chargé une nouvelle œuvre d'art

Création bijou,rouge,noir,bois,céramique,émail
(Design)


Kio Kio Portrait Kio Kio a chargé une nouvelle œuvre d'art

Création bijou,bleu,prune,bois,céramique,émail
(Design)


Kio Kio Portrait Kio Kio a chargé une nouvelle œuvre d'art

Création bijou,orange,bleu,bois,céramique,émail
(Design)


Kio Kio Portrait Kio Kio a chargé une nouvelle œuvre d'art

Parure création,bleu rose,bois,émail,céramique
(Design)


Kio Kio Portrait Kio Kio a chargé une nouvelle œuvre d'art

Création parure bijou ethnique,émail vert,métal argenté
(Design)


Kio Kio Portrait Kio Kio a chargé une nouvelle œuvre d'art

Collier,cristal swarovski,vitrail,pendentif poire
(Design)


Kio Kio Portrait Kio Kio a chargé une nouvelle œuvre d'art

Parure bijou,pierre jade néphrite rose
(Design)


L.Roche Portrait L.Roche a chargé une nouvelle œuvre d'art

Samson Jr., cat - Mix media on panel - 70x55 cm-Unique
(Peinture, 27,6x21,7 in)


L.Roche Portrait L.Roche a chargé une nouvelle œuvre d'art

Leyris, cat - Mix media on panel - 70x55 cm-Unique
(Peinture, 27,6x21,7 in)


L.Roche Portrait L.Roche a chargé une nouvelle œuvre d'art

Omer Jr - Mix media on panel - 70x60 cm-Unique
(Peinture, 27,6x23,6 in)


L.Roche Portrait L.Roche a chargé une nouvelle œuvre d'art

Mangooz, cat - Mix media on panel - 70x50 cm-Unique
(Peinture, 27,6x19,7 in)


L.Roche Portrait L.Roche a chargé une nouvelle œuvre d'art

Tigermoon 2021 - Mix media on panel - 70x55 cm-Unique
(Peinture, 27,6x23,6 in)


L.Roche Portrait L.Roche a chargé une nouvelle œuvre d'art

Sangane, monkey - Mix media on panel - 70x55 cm-Unique
(Peinture, 27,6x21,7 in)


L.Roche Portrait L.Roche a chargé une nouvelle œuvre d'art

Colibrius, bird - Mix media on panel - 70x70 cm-Unique
(Peinture, 27,6x27,6 in)


L.Roche Portrait L.Roche a chargé une nouvelle œuvre d'art

Sombra, bull - Mix media on panel - 70x48 cm-Unique
(Peinture, 27,6x18,9 in)


L.Roche Portrait L.Roche a chargé une nouvelle œuvre d'art

Lélé, cat - Mix media on panel - 70x48 cm-Unique
(Peinture, 27,6x18,9 in)


L.Roche Portrait L.Roche a chargé une nouvelle œuvre d'art

Camilo, cat - Mix media on panel - 70x60 cm-Unique
(Peinture, 27,6x23,6 in)


L.Roche Portrait L.Roche a chargé une nouvelle œuvre d'art

Almir, Leopard - Mix media on panel - 70x48 cm-Unique
(Peinture, 27,6x18,9 in)


Christian Vey Portrait Christian Vey a chargé une nouvelle œuvre d'art

transparence #2
(Peinture, 39,4x31,9x1,2 in)


Manuel Leonardi Portrait Manuel Leonardi a chargé une nouvelle œuvre d'art

Le bar est fermé
(Peinture, 14,2x14,2 in)


L.Roche Portrait L.Roche a chargé une nouvelle œuvre d'art

Petit-Coli, bird- Mix media on panel - 70x50 cm-Unique
(Peinture, 27,6x19,7 in)


Joel Carpentier (Ambiance d'Antan) Portrait Joel Carpentier (Ambiance d'Antan) a publié une actualité

Ajouté le 31 déc. 2020

MEILLEURS VŒUX POUR 2020

aa150d3d-395a-424e-b7cd-387c29e63fee.jpeg

Il est venu l’heure de vous dire


MERCI d’avoir au cours de cette année 2019 adopté une de nos créations


MERCI de nous avoir accompagné et d’avoir cru à notre vision du recyclage


MERCI à vous tous amis artisans créateurs et associations pour cette année passée à vos côtés
On se retrouve en 2020 pour de nouvelles aventures


A très vite #ambiancedantan
Http://artmajeur.com/joelcarpentier13


N.A. Dietzen Portrait N.A. Dietzen a publié une actualité

Ajouté le 2 nov. 2020

Nimmt man einem Volk die Kultur, so raubt man Ihm die Seele!


Nimmt man einem Volk die Kultur, so raubt man Ihm die Seele!

Unsere Bundesregierung hat beschlossen, den privaten Kontakt ab dem heutigen Tag erheblich einzuschränken. Leider trifft es überwiegend Menschen, die ohnehin seit Beginn der Pandemie

zu Leiden haben. Die Entscheidung  Theater. Kinos . Kneipen. Bars und Restaurants zu schließen findet in den Köpfen der Bürger dieses Landes keinerlei Verständnis! Besonders hart trifft es unsere Künstler, die das Publikum brauchen wie die Luft zum Atmen, natürlich spielt der Verlust der Einnahmen auch eine große Rolle. Schulen und Kitas bleiben weiter geöffnet, irgendetwas muss ich verpasst haben, denn es läuft in diesem Land etwas nicht richtig! Vor einigen Tagen wurde noch im Inland und Ausland Urlaub gemacht, natürlich mit der Zustimmung unserer Regierung, dieses habe ich mit Kopfschüttel hingenommen, aber nicht verstanden. Der Unmut gegen solche Verfügungen nimmt nicht nur in diesem Land zu, in ganz Europa "Nein"  in der ganzen Welt gehen die Leute auf die Straße und machen Ihrer komprimierten Angst  Luft! 

In diesem Zusammenhang stelle ich mir viele Fragen, erfüllen Vorbote ihren Sinn, oder lösen diese beim Volk nur eine Trotzreaktion aus? Werden nicht Möglichkeiten gesucht und gefunden diese Verbote zu umgehen? 

Nach meinen Recherchen hat es am letzten Wochenende am Reformationstag, vielerorts private Partys gegeben bis in den frühen Morgenstunden. 

So etwas tritt ein wenn der Mensch nicht mehr bereit ist Vorbote hinzunehmen, das hat uns die Zeit der Prohibition in den USA gezeigt, trotz Alkoholverbot wurde nie zuvor mehr schwarz gebrannt und gesoffen wie zu der Zeit. 

Auch hier in Deutschland werden die Verbote das Gegenteil bewirken, denn die Angst nimmt stetig ab und das ist auch gut so, denn Angst ist kein guter Berater. Die Menschen sind nicht mehr bereit die Einschränkungen hinzunehmen. Wir werden lernen müssen mit diesem Virus zu leben und Ihn zu Akzeptieren. Die Vergangenheit hat uns schon oftmals solche Prüfungen auferlegt, wie wir damit umgehen liegt letztendlich bei jedem einzelnen von uns, es zählt jetzt die Gegenseitigkeit und wir sollten die Schützen die wir Lieben!

Gerade jetzt ist die Zeit des Vertrauens angebrochen, das Vertrauen auf meine Freude und das Vertrauen auf unser Immunsystem.


Bleibt alle gesund Euer N.A.Dietzen


Noëlle Lassailly Portrait Noëlle Lassailly a publié une actualité

Ajouté le 26 sept. 2020

Revue « Lux in nocte »

8a37f995-51e7-4a25-b6ef-1ee0192508ab.jpegJ’ai le plaisir de paraître dans la revue « Lux in nocte » du mois d’octobre 2020. Vous y trouverez une vidéo de mes tableaux, dans la rubrique des arts. 

« Lux in nocte » est disponible gratuitement et en ligne. Elle couvre de nombreux domaines : musiques, danses, arts, lettres, archéologie.

Je vous souhaite de belles découvertes. 

J’en profite pour remercier chaleureusement Monsieur Epaminondas Chiriacopol pour la création de la vidéo, sa composition musicale, et surtout de m’avoir invitée dans cette publication très érudite. 


https://online.flipbuilder.com/cgdv/dxhh/#.X24q4PaYGqU.wordpress


Jean Claude Colombano Portrait Jean Claude Colombano a publié une actualité

Ajouté le 21 juin 2020

Nouveau tableau série Indonésie

Nouvelle toile à l'huile 100/81 dans la série Indonésie.:Bali l'envoutante.J’ai passé mes vacances d’été 2019 en Indonésie à Bali, destination lointaine et très dépaysante. Comme beaucoup, j’ai été ébloui par la beauté de ses rizières inondées en étages, ses forêts tropicales luxuriantes comme celle ci dessous que j'ai peint d'après une photo que nous avions prise à Sidemen un endroit juste incroyable, ses volcans noyés au milieu des brumes. J’ai également été séduit par l’accueil chaleureux de ses habitants dont la bonté est authentique. En quittant Bali, j’ai emporté avec moi quelques bâtonnets d’encens. En les brûlant cet hiver j'ai retrouvé les senteurs et le souvenir des offrandes qui contribuent à faire de cette île un paradis sur terre...img-20200620-121418.jpg


Jean Claude Colombano Portrait Jean Claude Colombano a publié une actualité

Ajouté le 21 juin 2020

Nouveau tableau série Indonésie

Nouvelle toile à l'huile 100/81 dans la série Indonésie.:Bali l'envoutante.J’ai passé mes vacances d’été 2019 en Indonésie à Bali, destination lointaine et très dépaysante. Comme beaucoup, j’ai été ébloui par la beauté de ses rizières inondées en étages, ses forêts tropicales luxuriantes comme celle ci dessous que j'ai peint d'après une photo que nous avions prise à Sidemen un endroit juste incroyable, ses volcans noyés au milieu des brumes. J’ai également été séduit par l’accueil chaleureux de ses habitants dont la bonté est authentique. En quittant Bali, j’ai emporté avec moi quelques bâtonnets d’encens. En les brûlant cet hiver j'ai retrouvé les senteurs et le souvenir des offrandes qui contribuent à faire de cette île un paradis sur terre...img-20200620-121418.jpg


Ariane Canta-Brejnik Portrait Ariane Canta-Brejnik a publié une actualité

Ajouté le 10 mai 2020


Jean Claude Colombano Portrait Jean Claude Colombano a publié une actualité

Jean Claude Colombano Portrait Jean Claude Colombano a publié une actualité

Ajouté le 20 avr. 2020


N.A. Dietzen Portrait N.A. Dietzen a publié une actualité

Ajouté le 8 avr. 2020

Die Welt im Stillstand!

Die Corona- Virus Pandemie!

Es ist sehr traurig was um uns herum passiert, der Patient Deutschland hat sich infiziert!

Großeltern dürfen ihre Enkel nicht in die Arme nehmen und werden jetzt getrennt, wenn einer wegen Krankheit im Pflegeheim betreut werden muss. Diese schmerzhafte Erfahrung müssen jetzt sehr viele Menschen machen, auch wenn das Herz zu zerbrechen droht! Gerade jetzt in der Karwoche, in der wir Christen an die Kreuzigung Jesu erinnern, fehlt uns der Zugang in unsere Gotteshäuser, um dort den Frieden und den Trost zu finden, den wir jetzt so Nötig brauchen.

Aber wir sollten das Respektieren,  was uns zur Zeit abverlangt wird, die umgehende Angst die in unseren Köpfen steckt lässt keine Nähe zu den Personen zu, die unsere Freunde sind und mit denen wir vor Wochen noch eng zusammen gefeiert haben.

Betrachten wir unsere Republik jetzt als schwer erkrankte Person, der Abstand den wir zueinander halten, wirkt wie ein  Antibiotikum das wir bei einer Entzündung bekommen, aber setzen wir dieses zu früh ab, kommt es  unweigerlich zu einem  fatalen Rückfall, der zu einem noch schlimmeren Krankheitsverlauf führen kann! 

Daher sollte sich jeder Respektvoll!.....Auch weiterhin an die Gebote und Verbote halten, auch wenn wir alle auf den Umgang mit seinen Nächsten noch lange verzichten müssen.

Ein sehr wichtiges Gebot, man sollte niemals seinen Nächsten übersehen, das Lächeln auf Distanz und ein freundliches Wort ist immer noch erlaubt und wirkt Wunder und wer Hilfe braucht dem sollte man beistehen! Ganz besonders die Angehörigen der Personen, die das gesamte System am laufen halten, sollten zur Unterstützung im Alltäglichen Leben beitragen und Ihre Liebsten entlasten.

Aber wo es  Leben gibt ,dort gibt es auch Hoffnung und wir werden auch aus dieser Prüfung gestärkt wieder zu einem Miteinander finden und Hoffentlich aus den Fehlern lernen, die jetzt noch nicht abzusehen sind!

Mit freundlichen Grüßen

Ihr N.A.Dietzen im April 2020


N.A. Dietzen Portrait N.A. Dietzen a publié une actualité

Ajouté le 18 mars 2020

Ein kleiner Virus beherrscht die Welt!

Nur ein kleiner Virus 

Wir schreiben das Jahr 2020, seit beginn des Neuen Jahres werden die Erdbewohner, im besonderen die Spezies Mensch von einem winzig kleinen Lebewesen in Schach gehalten! Bislang glaubte der Mensch  an der Spitze der Evolution zu stehen und das er dank seiner Intelligenz sich über alles hinwegsetzen kann.  Aber wie man zur Zeit erleben kann hat sich dieses grundlegend geändert, der kleine " Virus Corona " hat uns fest im Griff und weist uns die Richtung!

In den letzten Jahrzehnten hat sich die Lage auf diesem Planeten so drastisch zugespitzt, das an jedem Tag unseres Seins einige Lebensformen aussterben. Der Grund ist uns allen bekannt! So wie wir über diesen Wundervollen Planeten herfallen und Ihn förmlich Aussaugen, wäre es vermessen zu Glauben, das  dieses nicht  ohne Folgen bliebe. In diesem Zusammenhang möchte ich  mein kleines Gedicht in Erinnerung rufen, mit dem Titel " Mutter Erde in die Fresse haun " das unten in diesem Blog zu lesen ist!

Schon vor Jahren hat diese Erde um Hilfe gebeten, Nein geschrien, aber bis auf einige wenige hat es den  großteil der Menschheit nicht interessiert. Die kleinen Warnsignale wollten wir nicht wahrnehmen, nicht einmal die großen Wetterphänomene die uns seit Jahren zeigen, wie klein und unbedeutend der Mensch eigentlich ist, haben uns nicht dazu bewegen können etwas zu ändern! Es werden nach wie vor, im großen Stil Regenwälder gerodet, die Meere als Müllplatz missbraucht und die Luft von Schifffahrtsunternehmen und von Fluggesellschaften mit Abgasen verpestet, das jedes Jahr mehrere Tausend Menschen daran Sterben müssen, natürlich sind die Lieben Autofahrer nicht zu vergessen! Die vergeblichen Bemühungen, der Mensch gemachten Katastrophen sehe ich als Tropfen auf den heißen Stein und wird niemals das gewollte Ziel erreichen!

Meine Beobachtungen in den letzten Jahren erinnern mich ganz gewaltig, an die biblischen Plagen.

Einerseits verbrennen große Teile dieser Welt und andererseits versinken große Teile im Meer.

Durch die  jüngsten Heuschreckenplagen in Kenia und die große Hitze kommt es immer wieder zu Missernten, so das einem grausige Gedanken in den Kopf schießen lässt, wohin führt uns die Zukunft und können wir uns so schnell an die Veränderung des Klimawandels anpassen?

Zur Zeit ist es völlig Egal wohin man schaut, die Unzufriedenheit nimmt immer mehr die Gestalt des Krieges an, die daraus resultierenden großen Flüchtlingsströme, stauen sich an den Grenzen des Wohlstands und werden unfreiwillig im Spiel der Macht und des Mammons als Waffe missbraucht! 

All diesen gestrandeten  Menschen wurde der Krieg und  das Streben nach Glück zum Verhängnis, ein Menschenunwürdiges dasein, das von der ganzen Welt toleriert wird, wie lange noch? Die gesamte Menschheit sollte sich etwas schämen, in der heutigen Zeit hat es sich leider etabliert, einfach nicht mehr hinzusehen.

Aber, ich werde niemals den Glauben daran verlieren, das dieser Beitrag eines Tages von einem mächtigen Menschen gelesen wird, der an diesen Missständen etwas ändern kann, vielleicht Sie Herr Putin! Ich würde mich sehr darüber freuen.

Ich sehe die Grenzübergreifende Pandemie als Strafe des Herrn an, der uns einen kleinen Virus Namens "Corona" geschickt hat, um die gesamte Menschheit wieder auf Augenhöhe zu bringen!

Der kleine "Virus Corona " hat es geschafft, was es noch nie zuvor gegeben hat, die gesamte Menschheit erlebt jetzt, wie es sich anfühlt wenn die Natur einmal.. ZURÜCKSCHLÄGT.. Den Mutter Erde in die Fresse haun, macht es ruhig Sie merkt es kaum!

Vielleicht erkennen jetzt viele, das wir nur ein winziges Teilchen des Ganzen in der Ordnung des Universums sind. Diese Ordnung ist wohlweislich von vielen Generationen unserer Spezies gestört worden, im besonderen die der Letzten Jahrzehnte! Das die Natur für den Menschen einen genauen Fahrplan bereithält, ist an den geschehnissen der letzten Monate zu erkennen.

Die Natur kennt keine Liebe, kein verzeihen sie geht Gnadenlos mit sich um, bis die Ordnung wieder hergestellt ist, solange der Mensch dieses missachtet und nicht im Einklang mit ihr lebt wird er am Ende der Verlierer sein!


Mit freundlichen Grüßen


Ihr N.A.Dietzen im März 2020


Noëlle Lassailly Portrait Noëlle Lassailly a publié une actualité

Ajouté le 10 mars 2020

Nous fêtons Les 20 ans du SIAC ! 

Plus de 180 artistes vous y  attendent dès vendredi 13 mars à partir de 10 h  au lundi 16 mars 2020 jusqu’à 19 h 

Événement à ne pas rater !
A bientôt.


Noëlle Lassailly Portrait Noëlle Lassailly a publié une actualité

Ajouté le 5 mars 2020

Siac

Marseille, France

vendredi 13 mars 2020
lundi 16 mars 2020

cf98aa44-135d-471c-9c62-5f361f6b09f2.jpeg56cfc8a7-e9ff-408f-96fa-8d327605d52f.jpeg


Ann'Soco Portrait Ann'Soco a publié une actualité

Ajouté le 25 févr. 2020

Exposition "Voyage" à Nantes 2020

Atelier 21 grammes 8 rue sarrazin Nantes

samedi 7 mars 2020
samedi 28 mars 2020

Matthieu Haag, AnnSoCo, Delphine Cossais et Mika exposent sur le thème du Voyage à l'Atelier 21 grammes de Nantes.

Vernissage : Dimanche 8 Mars 10h-14h.

87116884-2820066504770231-4916804987671019520-o.jpg



N.A. Dietzen Portrait N.A. Dietzen a publié une actualité

Ajouté le 19 févr. 2020

Die Wartburg in Eisenach ein Ort der Inspiration!

Die Wartburg ein Ort der Inspiration!

Es ist wahrhaftig ein erhabenes Gefühl, hier auf den Spuren Luthers zu wandeln!  Mit der Übersetzung der Bibel landete er einen Bestseller, der zu damaliger Zeit, die Weltordnung der katholischen Kirche, ganz schön ins Wanken gebracht hat!

Ohne Angst, aber stetig im Monolog mit dem Satan, getrieben von der  Genialität und einer Prise Wahnsinn gelang es ihm die Kirche zum Umdenken zu zwingen!  Die Ausstrahlung, die von diesem historischen Ort ausgeht fesselt seine Besucher und zeigt denen, wie nur ein einzelner Mensch in der Lage war, die Mächtigen der damaligen Obrigkeit den Weg zu weisen, den wir Heute noch gehen! 

Martin Luther erkannte den Missbrauch der mit dem Glauben der Menschen getrieben wurde und setzte sich für eine gute Sache ein,für das Recht den Glauben und für mehr Menschlichkeit! Genau  wie zu der Zeit, fehlen uns Heute solche Menschen wie Luther, die sich ohne Angst für die Ungerechtigkeit und den Frieden auf dieser Welt einsetzen!

Ich kann nur jedem Raten diesen Ort der Besinnlichkeit einmal zu besuchen und sich hier inspirieren zu lassen, es lohnt sich! 

Mit freundlichen Grüßen


N.A.Dietzen im Februar 2020


N.A. Dietzen Portrait N.A. Dietzen a publié une actualité

Ajouté le 13 févr. 2020

Wir müssen dem Krieg den Krieg erklären!


Es war der 13 Januar 1945 um gegen 22 Uhr wurde der Fliegeralarm ausgelöst! Was dann geschah, hat Geschichte geschrieben und ist am heutigen Tag 75 Jahre her, ein trauriges Jubiläum! Wenn man sich diese Nacht der "Schrecklichkeit" vor Augen führt, schießen einem sofort die Gedanken in den Kopf " So etwas darf niemals wieder passieren " Dieser nächtliche Überfall hat tausenden  Menschen das Leben gekostet und unsägliches Leid  über die Stadt Dresden  gebracht! Die Verursacher mussten von blinder  Wut und Hass gegen Deutschland angetrieben worden sein, aber nicht einmal damit ist diese Tat zu entschuldigen!..... Aber haben wir aus dieser Nacht vor 75 Jahren gelernt?  Leider nicht!..Fremdenhass wird wieder Salonfähig, wenn wir nicht bald  zur Besinnung kommen und gegen Wut und Hass in uns vorgehen! Denn nur wer seine Tür öffnet vergrößert seine Wohnung und gewinnt neue Freunde!

Wir schulden es den Opfern dieser Nacht, das wir alle aufeinander zugehen und dem Krieg den Krieg erklären und die zu belehren, die uns aufhetzen wollen!

Im stillen Gedenken


N.A.Dietzen  der 13 Februar 2020 es ist 22 Uhr




N.A. Dietzen Portrait N.A. Dietzen a publié une actualité

Ajouté le 7 févr. 2020

Schreiben wir gemeinsam eine neue Zukunft!

Thüringen ein Land der unbegrenzten Träume!

Die ganze Welt, schaut auf dieses Land in dem einst, Schiller, Goethe, Luther und die Heilige Elisabeth von Thüringen gelebt haben, dieses sind nur wenige der  Berühmtheiten  die hier  gewirkt haben! Ein traumhaftes Land voller Dichtern und Denkern, ein Land voller Künstlern und Komponisten, auf die wir heute alle  Stolz sein können und dürfen und die wohlweislich in der ganzen Welt zu großem Ruhm gelangt sind. Nicht rühmlich ist das politische Desaster über das die ganze Republik sich das Maul zerreißt, der AFD ist es gelungen den "Turm zu Babel" zum Einsturz zu bringen und keiner versteht mehr den anderen!

Es wäre gerade jetzt  an der Zeit, sich auf die großen Menschen der Geschichte zu besinnen die unserem Land so viel Gutes gebracht haben, vor allem sollten wir unsere Ohren verschließen und diesen Dummschwätzer keine Bühnen mehr bauen, die unser Vertrauen missbrauchen um wieder an die braune Macht zu gelangen! Wo sind all die Maulhelden und Besserwisser geblieben, die versucht haben, den Lauf der Zeit zu verändern,  nur um sich selbst zu profilieren, alle diese sind  von den Mühlsteinen der Zeit zerrieben worden und vom Wasser der Unwissenheit fortgespült worden und niemand weint diesen Menschen nur eine Träne nach. Es stimmt mich nachdenklich, das es immer wieder einigen Großmäulern gelingt die Massen zu bewegen, um Unruhe zu stiften und diese für Ihre Zwecke zu missbrauchen, die Vergangenheit zeigt uns den Weg, die Geschichtsbüchern stehen voll, wir sollten anfangen aus denen zu lernen! Bleiben wir alle besonnen und Erinnern uns an die alten Werte, die Einigkeit, das Recht und die Freiheit! 

Die Vergangenheit steht geschrieben, lasst uns die Zukunft gemeinsam schreiben, die wieder auf Vertrauen und Stolz basiert, mein größter Wunsch wäre, das diese Worte von unseren Volksvertretern verinnerlicht werden, die an dem Vertrauensverlust der letzten Jahre arbeiten müssen, damit  wieder eine gesunde Vertrauensbasis geschaffen wird!


Mit freundlichen Grüßen


Ihr N.A. Dietzen im Januar 2020





N.A. Dietzen Portrait N.A. Dietzen a publié une actualité

Ajouté le 3 févr. 2020

100 dürfen Leben, das Los entscheidet!

100 dürfen Leben, das Los entscheidet!

Das die Forschung und Entwicklungsarbeit von neuen Medikamenten sehr viel Geld verschlingt  ist unumstritten, aber eine Lotterie zu veranstalten und Hoffnung zu säen, sehe ich als Menschenunwürdig an! 

Vor allem stellt sich mir die Frage: Warum hält  sich in diesem Fall,  die Politik und die Kirche  so bedeckt,  es ist beschämend! Für die ganze Menschheit so etwas zu dulden!

Als hätten die betroffenen Familien nicht schon genug Leid und Last auf ihren Schultern zu tragen, veranstaltet die Firma Novartis, auf deren Kosten,  als dreiste Werbeaktion getarnt,  eine Lotterie!....... Anders kann ich mir diese Action nicht erklären. 

100 Portionen Leben zu verlosen, für eine Gesamtsumme von 200 Millionen Euro, was sagt das Finanzamt zu so einem Skandal? Bislang war ich der Ansicht daß Novartis, ein Pharmakonzern sei und keine Lotteriegesellschaft, aber da muss ich wohl etwas nicht mitbekommen haben.

Meiner Ansicht nach gehört, das gesamte Gesundheitswesen, insbesondere die Neuentwicklung von Medikamenten, unter  staatlicher Förderung und Aufsicht! 

Wo täglich Millionen für einen nicht funktionierenden Flugplatz ausgegeben werden können, da sollte und  muss auch genügend Geld für die Forschung sein!  

Dieses wäre Mal ein Ansatz Herr Spahn,.....vielleicht wird Mal was getan! 

Mit meinem Schlusswort möchte ich mich an alle Menschen wenden, die ihr Geld mit dem Leid und der Krankheit der Menschheit verdienen, investieren Sie lieber mehr in den Glauben und der Nächstenliebe und schauen Sie nicht tatenlos zu!

Mit freundlichen Grüßen


Ihr N.A. Dietzen im Januar 2020


Daniel Bulimar Henciu Portrait Daniel Bulimar Henciu a publié une actualité

Ajouté le 31 déc. 2019

work stage- new painting


Joel Carpentier (Ambiance d'Antan) Portrait Joel Carpentier (Ambiance d'Antan) a publié une actualité

Ajouté le 5 déc. 2019

A retrouver dès demain 6 decembre  et jusqu'au 8 decembre sur le marché de NOEL de PELISSANNE dans les bouches du RHONE 


Joel Carpentier (Ambiance d'Antan) Portrait Joel Carpentier (Ambiance d'Antan) a publié une actualité

Ajouté le 2 déc. 2019

MARCHÉ DE NOËL DE PELISSANE

Dans le centre ville de PELISSANE

vendredi 6 décembre 2019
dimanche 8 décembre 2019

935ccbeb-e90f-4a84-b730-9d768cbec300.jpeg

Prochain rendez-vous pour découvrir les créations ambiance d’antan 

6 7 & 8 décembre 

Sur le marché de noël de Pelissane 


Joel Carpentier (Ambiance d'Antan) Portrait Joel Carpentier (Ambiance d'Antan) a publié une actualité

Ajouté le 1 déc. 2019

Marché de Noël de VENTABREN

Salle Reine Jeanne, Chemin du Cimetière, Ventabren, France

dimanche 1 décembre 2019
dimanche 1 décembre 2019

1039dc91-48c2-4743-8427-992d24fe2f27.jpeg


Joel Carpentier (Ambiance d'Antan) Portrait Joel Carpentier (Ambiance d'Antan) a publié une actualité

Ajouté le 1 déc. 2019

Génial quand un client rencontré sur le marché de noël de ventabren à la gentillesse de t’envoyer la photo d’une de tes créations qu’il a acheté mise en situation chez lui Nous chez Ambiance d’antan on adore 


Joel Carpentier (Ambiance d'Antan) Portrait Joel Carpentier (Ambiance d'Antan) a publié une actualité

Ajouté le 20 nov. 2019

Marché de noël de VENTABREN

Salle Reine Jeanne, Chemin du Cimetière, Ventabren, France

samedi 30 novembre 2019
dimanche 1 décembre 2019

b9a152eb-5abd-4e55-b998-4fd0d0c2dbbe.jpeg

Venez découvrir les nouveautés ambiance d’antan sur le marché de noël de VENTABREN


Noëlle Lassailly Portrait Noëlle Lassailly a publié une actualité

Ajouté le 19 nov. 2019

Rendez vous au SIAC !!! https://youtu.be/v7Xd0aina1s


Ann'Soco Portrait Ann'Soco a publié une actualité

Ajouté le 19 nov. 2019

Boutique Ephémère de Noël 2019

Galerie Ann'SoCo, Rue de Lille, Lambersart, France

samedi 30 novembre 2019
mardi 24 décembre 2019

Des idées originales, uniques ou en séries limitées, conçues par des Créateurs, pour chérir vos proches ...

 V E N T E S   P R I V E E S  :
 Samedi 30 Novembre ( 11h-21h)

 Horaires de la Boutique Ephémère de Noël : 

Mardi / Mercredi : 14h-19h

Jeudi / Vendredi : 11h-19h

Samedi : 14h / 20h

 Atelier-Galerie A N N S O C O
216 rue de Lille
 59130 Lambersartfly-noel-2019-annsoco-web.jpg


Noëlle Lassailly Portrait Noëlle Lassailly a publié une actualité

Ajouté le 10 nov. 2019

Récapitulatif de mes créations 2019 sur le thème Art Naif.



Joel Carpentier (Ambiance d'Antan) Portrait Joel Carpentier (Ambiance d'Antan) a publié une actualité

Ajouté le 8 nov. 2019

Nous voilà installées sur le salon des métiers d’art de saint mitre les remparts salle la MANARE pour trois jours du 9 au 11 novembre 2019

Ouvert au public de 9 heures à 18 heures 


Noëlle Lassailly Portrait Noëlle Lassailly a publié une actualité

Ajouté le 7 nov. 2019

A bientôt à Ventabren pour le marché de Noël. 


Joel Carpentier (Ambiance d'Antan) Portrait Joel Carpentier (Ambiance d'Antan) a publié une actualité

Ajouté le 25 oct. 2019

Salon des métiers d’arts

Saint-Mitre-les-Remparts, France

samedi 9 novembre 2019
dimanche 20 novembre 2011

cd7ac5f2-fdb5-4a5a-b602-028e563c59ba.jpeg

Les lampes AMBIANCE D’ANTAN Seront présentes sur le salon des métiers d’arts salle la MANARE  du 9 au 11 novembre 2019


Joel Carpentier (Ambiance d'Antan) Portrait Joel Carpentier (Ambiance d'Antan) a publié une actualité

Ajouté le 24 oct. 2019

L'AERIENNE


Joel Carpentier (Ambiance d'Antan) Portrait Joel Carpentier (Ambiance d'Antan) a publié une actualité

Ajouté le 24 oct. 2019

C'EST REPARTI

Bonjour


On vous l'avez promi

Apres cette mauvaise chute en moto début mai les créations d'ambiance d'antan étaient à l'arrêt depuis 


Mais cela va mieux et les créations ont repris depuis peu


De retour de chine à la braderie d'AMIENS nous avons déniché des pépites que nous avons hâte de vous montrer


Restez connecter ON vous montre tout cela très vite

   


N.A. Dietzen Portrait N.A. Dietzen a publié une actualité

Ajouté le 22 sept. 2019

Einer für alle und alle für Einen!

.                                                Efeu-Säulen die Alleskönner

Der Efeu steht als immergrüne Pflanze für das ewige Leben und für Treue, denn es fällt ihm Recht  schwer, Dinge loszulassen, an denen er entlang wächst. Im Alten Ägypten  war Efeu dem Gott Osiris gewidmet, wie es aus den Überlieferungen aus dieser Zeit zu entnehmen ist. Im alten Griechenland galt er wegen seiner Lebenskraft als Pflanze von Dionysos, der in der Götterwelt als Gott des Weines galt. Die Geschichte dieser Pflanze kann in der europäischen Kultur auf eine lange Tradition zurückblicken,diese ist  auf vielen Gemälden im In und Ausland häufig zu entdecken. Wegen seiner immergrünen Erscheinung war Efeu immer, hoch angesehen, da er auch in langen Wintern mit wenig Licht für die Rückkehr des Frühlings stand. In unserem Garten hat Efeu einen sehr großen Stellenwert, er dient hier als natürlicher Staubfänger und CO2 Speicher, selbst im Winter wächst er noch und speichert enorme Mengen an schädlichen Stoffen,solange es keinen Frost gibt ist er unermüdlich tätig uns zu schützen! Warum Efeu nicht in den Großstädten als Biologische Klimaanlage eingesetzt wird, ist mir Rätselhaft, es gibt so viele verschiedene Möglichkeiten diese Immergrüne Pflanze sinnvoll in der Städteplanung einzubauen, man sollte dieses Pflanze mehr Wertschätzung entgegenbringen und ihren Nutzen zu schätzen lernen!

Der Irrglaube das Efeu Mauerwerke zerstört ist in meinen Augen blanker Mumpitz, es stimmt zwar, das wenn es Risse im Mauerwerk gibt, er diese Schwachstellen nutzt um sich dort zu verankern und es hier zu Schäden kommen kann.

Nach meinen Beobachtungen ist an völlig intaktem Untergrund es durch Efeu zu keinerlei Schäden kommt, dieses ist auch an den Alten Burgen und Schlössern zu erkennen, an dem er schon seit Jahrhunderten wächst und so in den Räumlichkeiten für ein angenehmes Klima sorgt.

Das Efeu als CO2 Speicher und als Staubfänger gut eignet ist, habe ich hier hinreichend beschrieben, aber das er durch seinen Schattigen Bewuchs auch noch ein großes Biotop für die Artenvielfalt, sowie Vögel und diverse Insekten ist, kann man nicht bestritten werden.

Bei genauere Beobachtung ist Efeu ein großartiger Alleskönner,dem wir unsere Aufmerksamkeit schenken sollten, ich habe in meinem Garten schon einige Efeusäulen aufgestellt und dadurch, für eine größere Artenvielfalt in der Vogelwelt gesorgt.


Es ist ganz einfach, macht sehr viel Spaß und für Jedermann nachzumachen, also es hält Euch keiner auf, denn nur wer sich bewegt kann etwas bewegen!

Also runter von der Straße und macht Schluss mit den Demonstrationen, die Message ist bei den Politikern angekommen, die reden Dummfug und sind aufgescheucht ob es was bringt, naja das wird uns die Zukunft zeigen, die wir alle zu Retten haben jeder so wie er kann!


Mit freundlichen Grüßen

 Ihr N.A. Dietzen


Manuel Leonardi Portrait Manuel Leonardi a publié une actualité

Ajouté le 11 sept. 2019

Virton ,Belgique 


Manuel Leonardi Portrait Manuel Leonardi a publié une actualité

Ajouté le 11 sept. 2019

Expo

Expo collective à Virton , Belgique . 13 09 2019 

La représentation humaine 


Marion Et Rémi Amato (Atelier l'Arbre à Vapeur) Portrait Marion Et Rémi Amato (Atelier l'Arbre à Vapeur) a publié une actualité

Ajouté le 5 sept. 2019

ETHIQUE : Soutien aux associations

À défaut d’être sur le terrain en donnant secours aux causes qui nous tiennent à cœur, l’atelier contribue de loin, en reversant 5% sur chaque vente réalisée pour les œuvres éléphants et oiseaux à deux associations respectives.

SAVE ELEPHANT FOUNDATION est une fondation qui œuvre depuis plus de 20 ans en Asie du Sud-Est pour la protection des éléphants d’Asie. On dénombre aujourd’hui 3 à 4000 éléphants seulement à travers la Thailande alors qu’ils étaient 29 000 en 1960. La plus grande partie des éléphants d’Asie sont aujourd’hui domestiquée. Jusque dans les années 80, ces derniers servaient l’industrie du bois mais en 1989 l’état interdit l’exploitation forestière. Retraités de force, ces éléphants se sont retrouvés abandonnés ou maltraités, souvent reconvertis en bêtes de foire servant malheureusement l’industrie du tourisme. Lek Chailert, la fondatrice de la fondation et de l’Elephant Natur Park situé à Chiang Mai en Thailande, sauve chaque année plusieurs éléphant de la torture ou de la mort, et c’est sans compter la grande participation des bénévoles et des donateurs que ce combat peut exister. Plus d’information sur l’article Lek Chailert, la femme qui murmurait à la trompe des éléphants

Nous avons eu l’immense joie de rencontrer ces grands sages lors de notre séjour à l’Elephant Natur Park en 2019. La beauté et l’authenticité de leur fondation nous ont tout de suite touché et c’est suite à cette belle aventure que nous avons décidé d’œuvrer à notre tour pour la continuité de leur combat.

La LPO (Ligue pour la Protection des Oiseaux), forte d’un siècle d’engagement et d’un réseau d’associations locales actives dans 83 départements, la LPO est aujourd’hui la première association de protection de la nature en France. Elle œuvre au quotidien pour la protection des espèces, la préservation des espaces et pour l’éducation et la sensibilisation à l’environnement. Créée en 1912 pour mettre un terme au massacre du macareux moine en Bretagne, oiseau marin devenu, depuis, son symbole. La LPO met en œuvre des plans nationaux de restauration d’oiseaux parmi les plus menacés de France. Elle propose à l’État, aux collectivités régionales et locales, son expertise sur le patrimoine naturel, et concourt ainsi à la protection d’espèces et d’habitats menacés. La LPO accueille chaque année des milliers d’oiseaux blessés, tombés du nid ou mazoutés dans ses centres de sauvegarde. Elle est l’un des principaux conservatoires nationaux d’espaces naturels et dans son programme Refuges LPO, elle créée le premier réseau français de jardins écologiques en faveur de la biodiversité. Depuis sa création, plus de 19 491 Refuges ont vu le jour.

Bref la LPO n’est plus à présenter, et c’est par ces nombreuses actions quotidiennes dans la protection des espèces, que nous avons décidé qu’elle sera la deuxième association que nous défendrons par le biais des ventes de nos créations.


Marion Et Rémi Amato (Atelier l'Arbre à Vapeur) Portrait Marion Et Rémi Amato (Atelier l'Arbre à Vapeur) a publié une actualité

Ajouté le 5 sept. 2019

ETHIQUE : Surcyclage / Upcycling

LE SURCYCLAGE : Upcycling, l’art de transformer les déchets.

Le Surcyclage est l’art de la récupération en donnant une nouvelle valeur à un objet destiné à devenir un déchet. Par nos convictions communes, nous avons fait le choix d’utiliser au sein de notre atelier des matières issues de récupération. Ainsi, nous mettons notre créativité au service de la planète en réinventant l’objet, afin de redonner vie à la matière.

(ci-dessus : un éléphant créé à partir d’un ancien maillet de sculpteur en chêne.)

Avant tout, c’est pour nous une école de pensée porteuse de sens dans un souci éthique, environnemental et idéologique.

Nos sociétés modernes consommatrices à outrance font le constat du « j’achète, je jette » ; le Surcyclage fait quand à lui référence au « rien ne se perd, tout se transforme » : L’Art en harmonie avec la vie.

Chez nous, pas d’arbres abattus ! Bois issus d’élagage, plateaux et planches issus de mobilier ancien, portes, charpentes, planchers de wagons, chutes de bois destinées à la destruction, …

(ci-dessus : un ancien bâti de métier à tisser en hêtre détournés en éléphants)

(ci-dessus : branche de cerisier issue d’un élagage, transformée en éléphants)

Concernant le métal repoussé, il provient uniquement de canettes de boissons récupérées, en aluminium ou en acier. Par le travail manuel de l’embossage, ces nouveaux éléments sculptés viennent ornés les peintures sur bois de récup (anciennes étagères, chutes et planches de travail, …)

(ci-dessus : canettes de boissons transformés en éléments sculptés sur peintures)


Marion Et Rémi Amato (Atelier l'Arbre à Vapeur) Portrait Marion Et Rémi Amato (Atelier l'Arbre à Vapeur) a publié une actualité

Ajouté le 5 sept. 2019

ETHIQUE : Travail manuel

Travail manuel à l’ancienne pour un savoir faire traditionnel.

Dans notre atelier nous utilisons essentiellement l’outil manuel, par amour d’un savoir faire traditionnel et pour un contact plus proche de la matière. Le bois est une matière vivante, qui possède son caractère, là où une fraiseuse ou une lime portative serait passée par son action de ponçage, la gouge, instrument de coupe, ne passe que si le sculpteur écoute le bois, le sens de ses fibres, de ses nœuds, ses contraintes et tensions, …

Avec la sculpture traditionnelle à la gouge c’est toujours le bois qui décide et le sculpteur qui accompagne la danse sous la douce mélodie des copeaux qui se coupent.

Dans la même logique, pas de machine d’atelier, nous avons choisi de restaurer et utiliser des outils anciens : varlopes, planes, rabots, vilebrequin (chignole), racloir, ponçage à la main, …


Ann'Soco Portrait Ann'Soco a publié une actualité

Ajouté le 3 sept. 2019

"Free Spirit" Acte 1

Le Nouvel Atelier, Rue François de Badts, La Madeleine, France

vendredi 27 septembre 2019
samedi 30 novembre 2019


 Autour de L'Art et du Partage … 2 Actes... 2 Lieux…

 - "Free Spirit" Acte 1 au " Nouvel Atelier " 15 rue François de Badts  -La Madeleine-
 Vernissage : Jeudi 26 Septembre (19h)

Expo : du 27 Septembre au 30 Novembre

 - "Free Spirit" Acte 2 au " Bacchus " 6 rue du Professeur Perrin -Croix-
 Vernissage : Jeudi 3 Octobre (19h)

Expo : du 4 Octobre au 30 Novembre

 Au plaisir de vous voir !
AnnSoCo


N.A. Dietzen Portrait N.A. Dietzen a publié une actualité

Ajouté le 20 août 2019

Retten wir uns in die Zukunft !

            Retten wir uns in die Zukunft! Machen wir unsere Erde wieder zu einem Paradies

Ständig hört man in den Medien neue Schreckensbotschaften, von Mikroplastik in den Ozeanen und im Schnee der Antarktis, von schwimmenden Plastikinseln auf den Weltmeeren. Der Verbraucher ist verunsichert, ständige rückrufaktionen von Discountern beherrschen unser Leben, das hat viele Menschen zum Umdenken bewogen.Mittlerweile kann man seit geraumer Zeit beobachten das der deutsche Endverbraucher bewusster einkauft und den Griff nach den Plastiktüten meidet, dieses hat den   Handel bewogen weniger oder überhaupt keine Plastiktüten mehr zu verkaufen, oder ganz aus dem Verkehr gezogen,  es werden Wiederverwendbare Alternativen angeboten die gerne angenommen werden. Dieses ist im Augenblick schon Mal ein Anfang und ein Schritt in die richtige Richtung, aber ein kleiner!


Und Urplötzlich kommen deutsche Politiker  auf die grandiose Idee diese per Gesetz verbieten zu lassen, obwohl andere Gesetze und Verbote notwendiger wären, wie Sie es unschwer im Verlauf dieses äußerst interessanten Beitrages erkennen werden!

Für mich stellt sich jetzt die Frage, was wollen wir mit noch mehr Gesetzen, von denen haben wir mittlerweile mehr als genug! Dieser Plastikmüll ist nicht nur ein rein deutsches Problem, hier sollten die Politiker lieber die Länder überzeugen, die Ihren Müll ins Meer schütten, aber nicht mit Geld sondern mit  Druck und Sanktionen!


Ich Glaube immer noch an die Intelligenz der Masse und nicht an die Dummheit des einzelnen und bin voller  Zuversicht, das die hoffentlich erkennt wie schlimm es um unseren Planeten steht.

Hier wäre der Ansatzpunkt der Politik ,diejenigen von der Ernsthaftigkeit dieser Thematik zu überzeugen, aber wie es ausschaut sind unsere Volksvertreter, in den nun mehr als genug vertretenen Parteien, mit sich selbst schon überfordert, oder es werden schon während der Amtszeit Kontakte für die Zeit danach geknüpft, prominentes Beispiel ist unser Altkanzler  Gerhard Schröder der seine Zuverlässigkeit jetzt in der fünften Ehe unter Beweis stellt!       

              "Hier sollten Sie eine kleine Gedankenpause einlegen"…..Kann man solchen Menschen vertrauen? Aber das ist nur einer von vielen, die nach meiner Ansicht Ihre Position missbrauchen und Ihr persönliches Ding  durchgezogen haben!


Um die noch Zweifler wachzurütteln möchte ich hier einige Anregungen zum Nachdenken aufführen, nehmen Sie sich die Zeit und lesen Sie meinen Beitrag, denn der geht uns alle an!


Wie weit sind wir eigentlich schon, das wir nicht einmal mehr die Fische aus unseren Flüssen essen können, wegen zu hoher Dioxinbelastung!.... Steht uns die Apokalypse bevor ?......             Die neuesten schreckensmeldungen aus Emlichheim lassen dunkles vermuten, hier versickerten still und leise, bei der Ölförderung, seit einigen Jahren mehrere Millionen Liter Hochgiftiger Flüssigkeit im Erdreich und ist sogar ins Grundwasser gelangt, das sich jetzt durch unterirdische Flüsse unkontrolliert verbreiten kann! Wo und wie sich diese große Menge  Flüssigkeit in den letzten Jahren verteilt hat, darüber kann man nur mutmaßen! Angeblich soll sich diese enorme Menge, der Giftigen Flüssigkeit in einem Hohlraum gesammelt haben, dieses halte ich für puren Blödsinn, den bekanntlich hat Wasser das Bestreben bergab zu laufen, in Richtung der Flüße, die wiederum ins Meeres  fließen!


Aber wenn es um die Schadensbegrenzung geht läuft das Wasser dahin, wo der bestellte Gutachter es hinlaufen lässt, wenn es gewünscht wird läuft es auch bergauf!                                   Frei nach dem Motto, dessen Geld ich bekomme dessen Lied ich singe!


Wo ist hier die Aufsichtsführende Behörden gewesen?….. Jedes Auto muss alle zwei Jahre zum TÜV, aber hier konnte durch langstreckig verrostete Rohre dieses Gift in unseren Lebenskreislauf gelangen. 

Liegt es wohlmöglich an dieser Schlamperei dass wir die Fische aus der Ems nicht mehr unbedenklich essen können, der Ems-Vechte-Kanal liegt unweit des Unglücksortes. 

Wo waren in diesem Zusammenhang die Umweltminister, haben die alle weggeschaut oder war diesen das Egal, nennt man so etwas Verantwortung tragen? Der Sumpf der Versäumnisse, ist so tief das wir sehr bald darin versinken werden, wenn nicht schleunigst etwas dagegen unternommen wird!

Hunderttausende erkranken jährlich an Krebs und uns wird mit schrecklich ekelerregenden Bildern auf den Zigarettenschachteln, eingeredet das kommt alles vom rauchen, kommt man ins Krankenhaus wird erst gefragt: rauchen Sie oder trinken Sie Alkohol, aber nicht wohnen Sie in der Stadt oder auf dem Land, steht Ihr Haus an der Autobahn oder im Wald?

Das allergrößte Problem ist mittlerweile unsere Umwelt, eine Katastrophe jagt die nächste!


Auszug aus dem Rundblick Politjournal Niedersachsen vom 14. August 2019 -Artikel in Ausgabe 138/2019  Emlichheim: Althusmann kündigt Konsequenzen an!

"Bernd Althusmann, Wirtschaftsminister, hat nach Berichten über ausgetretenes Lagerstättenwasser in einer Erdöl- und Erdgas-Förderstätte in Emlichheim (Kreis Grafschaft Bentheim) Konsequenzen angekündigt. Künftig sollten neben der regelmäßigen Stichprobenkontrolle in den Betrieben auch die Sicherheits-, Gesundheits- und Umweltschutzstandards verstärkt überprüft werden. Die gängige Genehmigungspraxis des Landesbergamtes und die Definition des „Standes der Technik“ müssten auch hinterfragt werden. "


Und wieder musste einmal, das sprichwörtliche Kind in den Brunnen fallen, damit sich endlich ein Politiker bewegt, etwas bewegen zu wollen, leider kann ich nicht daran glauben, das sich etwas ändern wird, weil hinter dem Verursacher der Umweltkatastrophe, ein  großer Konzern mit sehr viel Geld und Beziehungen steckt!

Es kann und darf nicht sein,  das in einem so dicht bewohntem Land wie Deutschland mit solch einer Methode, die genauso anzusehen ist wie Fracking  genehmigt wird.

Jetzt ist wäre der Richtige Zeitpunkt, diesen Irrsinn für alle Zeiten  ein Ende zu bereiten und zu verbieten, solche giftigen Chemikalien ins Erdreich zu pumpen um die letzten energiereserven zu fördern! Denn kein Unternehmen und erst recht kein Politiker kann uns Garantieren das solche Unfälle in Zukunft nicht mehr passieren! 

Denn im Gegensatz zu einigen Politikern, ist der Untergrund in ständiger bewegung und es ist schon fahrlässig und höchst verwerflich solche Giftcocktails ins Erdreich zu pumpen, denn es kann hierbei zu nicht wieder gut zu machenden Schäden kommen, die unser aller Leben bedrohen….Aber bekanntlich neigt der Mensch dazu, immer wieder die gleichen Fehler zu machen und nicht aus den alten zu lernen!

Jeder hat die Pflicht das für uns Lebensnotwendige Lebensmittel Wasser zu schützen, besonders unsere gewählten Volksvertreter, sollten nach diesem Desaströsen Unfall in Emlichheim die Konsequenzen daraus ziehen!

Aber die Hauptsache ist das zuerst einmal die Bösen Plastiktüten per Gesetz verboten werden, alles andere besonders das Wichtige ist erstmal nebensächlich, hier möchte ich Ihr Augenmerk auf das ständige Abholzen entlang unserer Bundesstraßen richten, dieses Bäume sind wichtige Natürliche Filter gegen Feinstaub und Lärm und tragen dazu bei den CO2 Gehalt zu senken und sollten nicht in Blockheizkraftwerke verfeuert werden und auf öffentlichen Auktionen als Kaminholz versteigert werden, nachdem das Beste im Vorfeld unter den Insidern aufgeteilt worden ist. 

Hier möchte ich an den flügelschlag des Schmetterlings erinnern  und den daraus resultierenden Schmetterlingseffekt , dieser Effekt ist ein Phänomen der Nichtlinearen Dynamik. Er tritt in nichtlinearen dynamischen, deterministischen Systemen auf und äußert sich dadurch, dass nicht vorhersehbar ist, wie sich beliebig kleine Änderungen der Anfangsbedingungen des Systems langfristig auf die Entwicklung des Systems auswirken.


Was bewirken all die kleinen vergehen an die Natur, gegen den Wahnsinn der in Brasilien betrieben wird, hier wird Gnadenlos der Amazonas -Regenwald vernichtet ( Ich sehe dieses als großes Verbrechen an die Menschheit an )  um neue Anbauflächen für die Rindfleischproduktion zu gewinnen, um das Fleisch dieser Tiere im nachhinein nach Europa zu Exportieren, dieses Umweltverbrechen muss Weltweit angeklagt und gerichtet werden, denn kein Mensch hat das Recht so massiv in die Umwelt einzugreifen!

Warum wird mit solchen Umweltverbrechern nicht genau so umgegangen,wie mit den Kriegsverbrechern in Den Haag?

Deren Umweltverbrechen sind genauso schwerwiegend! Durch das gewissenlose "Massive" eingreifen dieser Menschen in die Natur, kommt es so unter anderem zum Klimawandel und somit zu immer mehr Umweltkatastrophen, die Weltweit immer häufiger zu beklagen sind und denen immer mehr Menschen zum Opfer fallen, im weitläufigen  Sinne sehe ich dieses als skrupellosen Mord an!

Es liegt an jedem einzelnen von uns, was mit unserem schönen Planeten passiert, denn nur wer sich bewegt kann etwas bewegen!


...Wir sollten jetzt handeln, bevor wir Menschen auf der Rote Liste der bedrohten Arten stehen! Aber vielleicht wäre das, das Beste für dieses Wundervolle Welt!


Sollte ich nur einen Menschen durch meinen Beitrag zum Umdenken bewegt haben ......  Werte ich dieses als großen Erfolg, aber ich gehe stark davon aus daß es viele sein werden!

In meinem Schlusswort möchte ich die Weissagung der Cree zitieren,


Was brauchst du wirklich zum Leben?

Erst wenn

der letzte Baum gerodet,

der letzte Fisch gefangen,

der letzte Fluss vergiftet ist,

werdet ihr merken, dass man

Geld nicht essen kann.                


Mögen Euch diese Worte zum Denken und Handeln bewegen.


Mit freundlichen Grüßen


N.A. Dietzen    im   August 2019


Noëlle Lassailly Portrait Noëlle Lassailly a publié une actualité

Ajouté le 6 août 2019

Mes trois derniers Bébés !!! 


Noëlle Lassailly Portrait Noëlle Lassailly a publié une actualité

Ajouté le 6 août 2019

« Douce » acrylique sur isorel. 60 x 81 œuvre originale et unique. 


Noëlle Lassailly Portrait Noëlle Lassailly a publié une actualité

Ajouté le 15 juil. 2019

« Généreuse et Délise » acrylique sur MDF. Œuvre originale et unique. 33 x41 et 19 x 24. 


Noëlle Lassailly Portrait Noëlle Lassailly a publié une actualité

Ajouté le 15 juil. 2019

« Des petits bruits » Œuvre originale et unique. N 823. 36 x 80. 


Joel Carpentier (Ambiance d'Antan) Portrait Joel Carpentier (Ambiance d'Antan) a publié une actualité

Joel Carpentier (Ambiance d'Antan) Portrait Joel Carpentier (Ambiance d'Antan) a publié une actualité

Ajouté le 5 juil. 2019

Ambiance d’antan s’installe à LA CIOTAT

Dès le samedi 6 juillet 2019 nos lampes s’installent A LA CIOTAT 4 rue des frères Blanchard dans un collectif d’une quinzaine de Créateurs dans une jolie boutique qui s’appelle L’Attitude Sud

 Voici également ci dessous les marques que vous pourrez retrouver dans notre boutique d’artisans créateurs :
- Horizon coton, créations textiles pour la maison telles que des coussins, petit matelas, trousses…

- Aux 100'heures, bougies artisanales personnalisables 100% végétales aux parfums français ;

- Ambiance d'antan, luminaires réalisés à partir d’objets recyclés ;

- Savonnerie AbracadaBulles, savons saponifiés à froid et cosmétiques naturels fabriqués artisanalement ;

- Wopeh, design et création d’objets et de meubles en bois et métal ;

- Pakomtoa, vêtements féminins originaux personnalisables ;

- Pintade Crew, vêtements et accessoires réalisés au crochet et au tricot ;

 Cel’Style (Céline Prieur), chapeaux et accessoires en pièces uniques ou petites séries ;- 

YOUME créations, sac et accessoires personnalisables réalisés 100% à la main ;

- Poussière d'argent, bijoux épurés en argent 925;

MIA Provence, bijoux bohèmes colorés en micro-macramé créés et fabriqués en Provence.


Toutes les créations proposées dans la boutique sont imaginées, créées et fabriquées par les artisans à la;main en Provence.


Tous les créateurs de la boutiques se relaieront pour vous faire découvrir leurs créations dès le Samedi 6 juillet 2019


Nous espérons vous voir très bientôt !!!


Jean Claude Colombano Portrait Jean Claude Colombano a publié une actualité

Ajouté le 3 juil. 2019

Lombok

Merci pour vos messages et commentaires bonne journée à toutes et tous...Artistiquement vôtre.


Joel Carpentier (Ambiance d'Antan) Portrait Joel Carpentier (Ambiance d'Antan) a publié une actualité

Ajouté le 26 juin 2019

Exposition ROUSSILLON DU 24 au 28 juin 2019

ROUSSILLON LUBERON 84

lundi 24 juin 2019
vendredi 28 juin 2019

Toute la semaine jusqu’au 28 juin 

Salle Pasquier 

Roussillon 

Association Octambul - Journées Artisanales en Luberon-84


Ambiance d'antan

Http://artmajeur.com/joelcarpentier13