Back to top

Art gallery

Andrea Schimböck-MarockAndrea Schimböck-Marock Follow

Back to profile Galleries
Schimböck-Marock Andrea

Andrea Schimböck-Marock
(1978- )
Nationality: at Austria


164 artworks   Artistic domains : Painting

Andrea Schimböck – Marock wurde am 24. 10. 1978 in Österreich (Linz) geboren. Schon in ihrer Kindheit waren der Pinsel und die Farben ihre liebsten Spielgefährten.
Die Darstellung des Menschen faszinierte sie schon immer und sie verbrachte Stunden damit, den Augenausdruck von Personen zu studieren. Es ist ihr stets ein Anliegen, mit Farben und Formen zu spielen und ihren Malereien einen besonders expressiven Charakter zu verleihen. Dabei versucht sie, verschiedene Stilrichtungen zu kombinieren und Gegensätze so zu vereinen, sodass sie harmonisch auf den Betrachter wirken: Das Reale und das Abstrakte, das Helle und das Dunkle, sowie das Freudvolle und das Traurige. Denn schließlich handelt es sich in der Kunst darum, auf der Leinwand die Illusion von Leben zu erzeugen. Und das Leben lässt sich erst durch die Wahrnehmung von Gegensätzen beschreiben: So, wie der Maler ohne die Dunkelheit kein Licht erzeugen kann, ist es für den Menschen unmöglich, wahres Glück zu empfinden, wenn er nicht auch einmal Leid erfahren hat.
Ihre Malerei wurde wesentlich durch ihre Studienzeit in Salzburg, Bordeaux und Perugia (Italien), sowie durch zahlreiche Auslandsaufenthalte und die hermetische Philosophie geprägt. Dadurch haben ihre Bilder multikulturellen Charakter und zeugen von Vielseitigkeit.

Andrea Schimböck-Marock nació el 24.10.1978 en Linz (Austria). En su niñez disfrutaba jugando con los colores y los pinceles.
Ella siente fascinación con la representación de personas buscando no solamente jugar con los colores y formas sino mostrar el contraste entre lo figurativo y lo abstracto en toda su expresividad.
Su pintura está influenciada fundamentalmente a través de su tiempo de estudio en Salzburgo, Burdeos (Francia) y Perugia (Italia), así como de numerosas estancias en el extranjero.
Por ello sus imágenes tienen un carácter multicultural y testifican la diversidad que el observador puede contemplar.

Andrea Schimböck-Marock est née le 24. octobre en 1978 à Linz (en Autriche). Déjà pendant son enfance la peinture était plus qu’une simple activité de loisir pour elle, c’était une vraie passion!
Elle était toujours fascinée par la peinture figurative, mais dans ses propres tableaux elle cherche à combiner les différents types de peinture en jouant avec le figuratif et l’abstrait et les couleurs utilisées.
C’était la curiosité, la pratique et encore la pratique qui lui ont permis de conclure que ce sont - en effet- les forts contrastes dans la création d’images – soit sur le plan des techniques utilisées, soit sur le genre ou les couleurs utilisées – qui attirent l’œil de l’observateur.
Andrea Schimböck – Marock wurde am 24. 10. 1978 in Österreich (Linz) geboren. Schon in ihrer Kindheit waren der Pinsel und die Farben ihre liebsten Spielgefährten.
Die Darstellung des Menschen faszinierte sie schon immer und sie verbrachte Stunden damit, den Augenausdruck von Personen zu studieren. Es ist ihr stets ein Anliegen, mit Farben und Formen zu spielen und ihren Malereien einen besonders expressiven Charakter zu verleihen. Dabei versucht sie, verschiedene Stilrichtungen zu kombinieren und Gegensätze so zu vereinen, sodass sie harmonisch auf den Betrachter wirken: Das Reale und das Abstrakte, das Helle und das Dunkle, sowie das Freudvolle und das Traurige. Denn schließlich handelt es sich in der Kunst darum, auf der Leinwand die Illusion von Leben zu erzeugen. Und das Leben lässt sich erst durch die Wahrnehmung von Gegensätzen beschreiben: So, wie der Maler ohne die Dunkelheit kein Licht erzeugen kann, ist es für den Menschen unmöglich, wahres Glück zu empfinden, wenn er nicht auch einmal Leid erfahren hat.
Ihre Malerei wurde wesentlich durch ihre Studienzeit in Salzburg, Bordeaux und Perugia (Italien), sowie durch zahlreiche Auslandsaufenthalte und die hermetische Philosophie geprägt. Dadurch haben ihre Bilder multikulturellen Charakter und zeugen von Vielseitigkeit.

Andrea Schimböck-Marock nació el 24.10.1978 en Linz (Austria). En su niñez disfrutaba jugando con los colores y los pinceles.
Ella siente fascinación con la representación de personas buscando no solamente jugar con los colores y formas sino mostrar el contraste entre lo figurativo y lo abstracto en toda su expresividad.
Su pintura está influenciada fundamentalmente a través de su tiempo de estudio en Salzburgo, Burdeos (Francia) y Perugia (Italia), así como de numerosas estancias en el extranjero.
Por ello sus imágenes tienen un carácter multicultural y testifican la diversidad que el observador puede contemplar.

Andrea Schimböck-Marock est née le 24. octobre en 1978 à Linz (en Autriche). Déjà pendant son enfance la peinture était plus qu’une simple activité de loisir pour elle, c’était une vraie passion!
Elle était toujours fascinée par la peinture figurative, mais dans ses propres tableaux elle cherche à combiner les différents types de peinture en jouant avec le figuratif et l’abstrait et les couleurs utilisées.
C’était la curiosité, la pratique et encore la pratique qui lui ont permis de conclure que ce sont - en effet- les forts contrastes dans la création d’images – soit sur le plan des techniques utilisées, soit sur le genre ou les couleurs utilisées – qui attirent l’œil de l’observateur.