Rüdiger Lehmann


Digitale Kunst 51 Abonnenten Mitglied seit 2018

Künstler gefolgt von Rüdiger Lehmann


Frédéric Durieu & Nathalie Erin Porträt Frédéric Durieu & Nathalie Erin hat eine neues Kunstwerk hochgeladen

Leopard Out Of Woods 1
(Digitale Kunst, 31,5x31,5x0,8 in)


Frédéric Durieu & Nathalie Erin Porträt Frédéric Durieu & Nathalie Erin hat eine neues Kunstwerk hochgeladen

Betty Boop Out Of Woods 1
(Digitale Kunst, 31,5x31,5x0,8 in)


Rgiada Porträt Rgiada hat eine neues Kunstwerk hochgeladen

Christmas mandala
(Digitale Kunst)


Rgiada Porträt Rgiada hat eine neues Kunstwerk hochgeladen

Joy of colors study 2
(Digitale Kunst)


Rgiada Porträt Rgiada hat eine neues Kunstwerk hochgeladen

Joy of colors study 1
(Digitale Kunst)


Frédéric Durieu & Nathalie Erin Porträt Frédéric Durieu & Nathalie Erin hat eine neues Kunstwerk hochgeladen

Fox Out Of Woods 1
(Digitale Kunst, 31,5x31,5x0,8 in)


Dodi Ballada Porträt Dodi Ballada hat eine neues Kunstwerk hochgeladen

How safe are you?
(Digitale Kunst)


Dodi Ballada Porträt Dodi Ballada hat eine neues Kunstwerk hochgeladen

Cuddle time with the pup
(Digitale Kunst)


Dodi Ballada Porträt Dodi Ballada hat eine neues Kunstwerk hochgeladen

After that we’re going to be heroes.
(Digitale Kunst)


Florence Castelli  Flofloyd Porträt Florence Castelli Flofloyd hat eine neues Kunstwerk hochgeladen

Une forêt imaginaire
(Malerei, 19,7x15,8 in)


Dodi Ballada Porträt Dodi Ballada hat eine neues Kunstwerk hochgeladen

Did you know
(Digitale Kunst)


Dodi Ballada Porträt Dodi Ballada hat eine neues Kunstwerk hochgeladen

there is nothing better than hanging out with two parrots
(Digitale Kunst)


Dodi Ballada Porträt Dodi Ballada hat eine neues Kunstwerk hochgeladen

my dear middle finger
(Digitale Kunst)


Mc Devésa Porträt Mc Devésa hat eine Nachricht gepostet

Hinzugefügt am 02.12.2021

Concours international Luxembourg Art Prize

Luxemburg, Luxembourg

Donnerstag 30 September 2021
Mittwoch 1 Dezember 2021

Très heureuse d'être appréciée et encouragée par la Pinacothèque du Luxembourg!


Frédéric Durieu & Nathalie Erin Porträt Frédéric Durieu & Nathalie Erin hat eine neues Kunstwerk hochgeladen

Cheetah Out Of Woods 1
(Digitale Kunst, 31,5x31,5x0,8 in)


Florence Castelli  Flofloyd Porträt Florence Castelli Flofloyd hat eine neues Kunstwerk hochgeladen

Le pont
(Malerei)


Florence Castelli  Flofloyd Porträt Florence Castelli Flofloyd hat eine neues Kunstwerk hochgeladen

La forêt rayonnante
(Malerei, 19,7x15,8 in)


Dodi Ballada Porträt Dodi Ballada hat eine neues Kunstwerk hochgeladen

Positive reactions
(Digitale Kunst)


Dodi Ballada Porträt Dodi Ballada hat eine neues Kunstwerk hochgeladen

Thoughtful gift basket
(Digitale Kunst)


Dodi Ballada Porträt Dodi Ballada hat eine neues Kunstwerk hochgeladen

I am a Sagittarius after all
(Digitale Kunst)


Dodi Ballada Porträt Dodi Ballada hat eine neues Kunstwerk hochgeladen

Refugees
(Digitale Kunst)


Dodi Ballada Porträt Dodi Ballada hat eine neues Kunstwerk hochgeladen

My brush strokes start in nothing
(Digitale Kunst)


Frédéric Durieu & Nathalie Erin Porträt Frédéric Durieu & Nathalie Erin hat eine neues Kunstwerk hochgeladen

Chimpanzee Out Of Woods 1
(Digitale Kunst, 31,5x31,5 in)


Dodi Ballada Porträt Dodi Ballada hat eine neues Kunstwerk hochgeladen

Black or Red Friday
(Digitale Kunst)


Dodi Ballada Porträt Dodi Ballada hat eine neues Kunstwerk hochgeladen

The snow is red, like my mood
(Digitale Kunst)


Dodi Ballada Porträt Dodi Ballada hat eine neues Kunstwerk hochgeladen

Just showing of my diamonds a little. Be jealous!
(Digitale Kunst)


Frédéric Durieu & Nathalie Erin Porträt Frédéric Durieu & Nathalie Erin hat eine neues Kunstwerk hochgeladen

Orang-Outang Out Of Woods 1
(Digitale Kunst, 31,5x31,5x0,8 in)


Frédéric Durieu & Nathalie Erin Porträt Frédéric Durieu & Nathalie Erin hat eine neues Kunstwerk hochgeladen

Tiger Out Of Woods 1
(Digitale Kunst, 31,5x31,5x0,8 in)


Michel Louise Porträt Michel Louise hat eine neues Kunstwerk hochgeladen

Ephé-Mer 4
(Fotografie)


Michel Louise Porträt Michel Louise hat eine neues Kunstwerk hochgeladen

Ephé-Mer 3
(Fotografie)


Yve'S Porträt Yve'S hat eine neues Kunstwerk hochgeladen

Mélissa
(Digitale Kunst)


Yve'S Porträt Yve'S hat eine Nachricht gepostet

Hinzugefügt am 21.11.2021


Michel Louise Porträt Michel Louise hat eine neues Kunstwerk hochgeladen

Éphé-mer 2
(Fotografie)


Michel Louise Porträt Michel Louise hat eine neues Kunstwerk hochgeladen

Éphé-mer
(Fotografie)


Michel Louise Porträt Michel Louise hat eine Nachricht gepostet

Hinzugefügt am 17.11.2021


Michel Louise Porträt Michel Louise hat eine Nachricht gepostet

Hinzugefügt am 17.11.2021


Artmonica Porträt Artmonica hat eine neues Kunstwerk hochgeladen

Du petit Caporal au grand Empereur
(Malerei, 51,2x51,2x1,6 in)


Artmonica Porträt Artmonica hat eine neues Kunstwerk hochgeladen

In memory of our mother earth
(Malerei, 39,4x39,4x1,6 in)


Dodi Ballada Porträt Dodi Ballada hat eine neues Kunstwerk hochgeladen

I am in need of the answer as time goes by
(Digitale Kunst)


Dodi Ballada Porträt Dodi Ballada hat eine neues Kunstwerk hochgeladen

When nothing goes right, go gold
(Digitale Kunst)


Dodi Ballada Porträt Dodi Ballada hat eine neues Kunstwerk hochgeladen

They told me to go to school because I need to be literate.
(Digitale Kunst)


Александр Глухов Porträt Александр Глухов hat eine neues Kunstwerk hochgeladen

Monochrome memories
(Zeichnungen, 12,6x9,5 in)


Dodi Ballada Porträt Dodi Ballada hat eine neues Kunstwerk hochgeladen

There may be no excuse for laziness, but I’m still looking.
(Digitale Kunst)


Dodi Ballada Porträt Dodi Ballada hat eine neues Kunstwerk hochgeladen

All you need is love..and an open bar
(Digitale Kunst)


Florence Castelli  Flofloyd Porträt Florence Castelli Flofloyd hat eine neues Kunstwerk hochgeladen

Une belle forêt
(Malerei, 19,7x15,8 in)


Florence Castelli  Flofloyd Porträt Florence Castelli Flofloyd hat eine neues Kunstwerk hochgeladen

Une forêt en noir et blanc
(Malerei)


Dodi Ballada Porträt Dodi Ballada hat eine neues Kunstwerk hochgeladen

An adventure to fill the soul
(Digitale Kunst)


Dodi Ballada Porträt Dodi Ballada hat eine neues Kunstwerk hochgeladen

Transfer
(Digitale Kunst)


Coco Sicart Porträt Coco Sicart hat eine neues Kunstwerk hochgeladen

Caresser la lune afin qu'elle sourit à l'aube de nos Vies
(Malerei, 31,5x23,6x0,8 in)


Artmonica Porträt Artmonica hat eine neues Kunstwerk hochgeladen

LOVE ALWAYS WINS
(Malerei, 37,8x69,3 in)


Dodi Ballada Porträt Dodi Ballada hat eine neues Kunstwerk hochgeladen

Well, enough about me.
(Digitale Kunst)


Dodi Ballada Porträt Dodi Ballada hat eine neues Kunstwerk hochgeladen

You want patience I give you patience
(Digitale Kunst)


Dodi Ballada Porträt Dodi Ballada hat eine neues Kunstwerk hochgeladen

We’ll be in touch soon
(Digitale Kunst)


Dodi Ballada Porträt Dodi Ballada hat eine neues Kunstwerk hochgeladen

Meanwhile on Earth life is at risk
(Digitale Kunst)


Yve'S Porträt Yve'S hat eine Nachricht gepostet

Mc Devésa Porträt Mc Devésa hat eine Nachricht gepostet

Hinzugefügt am 16.09.2021

Icône byzantine oplechnaya

Mon icône a été vendue et je suis l'artiste la plus heureuse du monde !


Jmsbell Porträt Jmsbell hat eine Nachricht gepostet

Hinzugefügt am 02.06.2021

ART MAJEUR ARTIST VALUE CERTIFICATE!!!!

9-artmajeur-artist-value-certificate.png


Jmsbell Porträt Jmsbell hat eine Nachricht gepostet

Hinzugefügt am 02.06.2021

ART MAJEUR ARTIST VALUE CERTIFICATE!!!!

60b7c5e76e4e6_1-artmajeur-artist-value-certificate.png


Jmsbell Porträt Jmsbell hat eine Nachricht gepostet

Hinzugefügt am 02.04.2021

HAPPY EASTER

Hello....

To All of you that Celebrate...Easter....

MAY THE IMMEASURABLE JOY OF
JESUS'
MIRACULOUS ARISING....
BE WITH YOU
NOT ONLY ON
RESURRECTION DAY
BUT THROUGHOUT YOUR ENTIRE LIFE!

HAPPY EASTER!


Love...in 'His' Name,

JMS BELL


Artmonica Porträt Artmonica hat eine Nachricht gepostet

Hinzugefügt am 06.02.2021

Oeuvre 2021 pour Expo 


Jmsbell Porträt Jmsbell hat eine Nachricht gepostet

Hinzugefügt am 23.12.2020

MERRY CHRISTMAS & HAPPY NEW YEAR!

I want to take this opportunity to extend to my followers, old and new, my appreciation for you following my Gallery and Collecting my Art. Thank you one and all for honoring me in this way. I have been a member of Artmajeur for more than 4 years and have made many wonderful friends whose Art I greatly admire and respect. Thus, you need to know that my presence in your life in this small way means a great deal to me.

So it is...in this Marvelous Time of Celebration and Joy...

                             I wish You and Yours a Merry, Merry Christmas/Holiday Season

                                            and a Happy and Very Prosperous New Year!


                                                           With All my Love,  joyce bell

   

                                         


Yve'S Porträt Yve'S hat eine Nachricht gepostet

Hinzugefügt am 22.11.2020

Publication de l'une de mes œuvres (gémellité) pour illustrer un article de la revue (les cahiers  Robert Margerit).


N.A. Dietzen Porträt N.A. Dietzen hat eine Nachricht gepostet

Hinzugefügt am 02.11.2020

Nimmt man einem Volk die Kultur, so raubt man Ihm die Seele!


Nimmt man einem Volk die Kultur, so raubt man Ihm die Seele!

Unsere Bundesregierung hat beschlossen, den privaten Kontakt ab dem heutigen Tag erheblich einzuschränken. Leider trifft es überwiegend Menschen, die ohnehin seit Beginn der Pandemie

zu Leiden haben. Die Entscheidung  Theater. Kinos . Kneipen. Bars und Restaurants zu schließen findet in den Köpfen der Bürger dieses Landes keinerlei Verständnis! Besonders hart trifft es unsere Künstler, die das Publikum brauchen wie die Luft zum Atmen, natürlich spielt der Verlust der Einnahmen auch eine große Rolle. Schulen und Kitas bleiben weiter geöffnet, irgendetwas muss ich verpasst haben, denn es läuft in diesem Land etwas nicht richtig! Vor einigen Tagen wurde noch im Inland und Ausland Urlaub gemacht, natürlich mit der Zustimmung unserer Regierung, dieses habe ich mit Kopfschüttel hingenommen, aber nicht verstanden. Der Unmut gegen solche Verfügungen nimmt nicht nur in diesem Land zu, in ganz Europa "Nein"  in der ganzen Welt gehen die Leute auf die Straße und machen Ihrer komprimierten Angst  Luft! 

In diesem Zusammenhang stelle ich mir viele Fragen, erfüllen Vorbote ihren Sinn, oder lösen diese beim Volk nur eine Trotzreaktion aus? Werden nicht Möglichkeiten gesucht und gefunden diese Verbote zu umgehen? 

Nach meinen Recherchen hat es am letzten Wochenende am Reformationstag, vielerorts private Partys gegeben bis in den frühen Morgenstunden. 

So etwas tritt ein wenn der Mensch nicht mehr bereit ist Vorbote hinzunehmen, das hat uns die Zeit der Prohibition in den USA gezeigt, trotz Alkoholverbot wurde nie zuvor mehr schwarz gebrannt und gesoffen wie zu der Zeit. 

Auch hier in Deutschland werden die Verbote das Gegenteil bewirken, denn die Angst nimmt stetig ab und das ist auch gut so, denn Angst ist kein guter Berater. Die Menschen sind nicht mehr bereit die Einschränkungen hinzunehmen. Wir werden lernen müssen mit diesem Virus zu leben und Ihn zu Akzeptieren. Die Vergangenheit hat uns schon oftmals solche Prüfungen auferlegt, wie wir damit umgehen liegt letztendlich bei jedem einzelnen von uns, es zählt jetzt die Gegenseitigkeit und wir sollten die Schützen die wir Lieben!

Gerade jetzt ist die Zeit des Vertrauens angebrochen, das Vertrauen auf meine Freude und das Vertrauen auf unser Immunsystem.


Bleibt alle gesund Euer N.A.Dietzen


Yve'S Porträt Yve'S hat eine Nachricht gepostet

Hinzugefügt am 02.09.2020

Exposition de 2 œuvres numériques.


Guillaummart Porträt Guillaummart hat eine Nachricht gepostet

Hinzugefügt am 13.07.2020

Création Écorce 130x100cm

Couleur charbon


Mc Devésa Porträt Mc Devésa hat eine Nachricht gepostet

Hinzugefügt am 11.05.2020

Suivi Instagram

Bonjour chers artistes, si vous le souhaitez, vous pouvez me suivre sur Instagram, je vous suivrai également avec grand intérêt ! Bonne journée à tous ! 

artsvisuelsmcd

Hi dear artistes, if you like, you can follow me on Instagram and I will follow you also with pleasure ! 


Jmsbell Porträt Jmsbell hat eine Nachricht gepostet

Hinzugefügt am 12.04.2020

HAPPY EASTER!

           

Remembering…

Oh, the comfort it brings!

 

Let us pause here…in this very hour

as Seeds of His Eternal Glory Shower

Reflections of…His Humility so Pure

and pardons that His Death secured

 

He went where none could dare to go

He climbed that hill…2000 years ago

His Saving Blood …soaked…the land

that we today…could live and stand

 

No Greater Love…never…was shown

no Higher Sacrifice was ever known

And then…Proclaiming His Majesty

He Arose! just for you and just for me

 

Oh! what comfort it does bring…

Remembering…!

 

Mark 15 & 16


LOVE,

JMSBELL


N.A. Dietzen Porträt N.A. Dietzen hat eine Nachricht gepostet

Hinzugefügt am 08.04.2020

Die Welt im Stillstand!

Die Corona- Virus Pandemie!

Es ist sehr traurig was um uns herum passiert, der Patient Deutschland hat sich infiziert!

Großeltern dürfen ihre Enkel nicht in die Arme nehmen und werden jetzt getrennt, wenn einer wegen Krankheit im Pflegeheim betreut werden muss. Diese schmerzhafte Erfahrung müssen jetzt sehr viele Menschen machen, auch wenn das Herz zu zerbrechen droht! Gerade jetzt in der Karwoche, in der wir Christen an die Kreuzigung Jesu erinnern, fehlt uns der Zugang in unsere Gotteshäuser, um dort den Frieden und den Trost zu finden, den wir jetzt so Nötig brauchen.

Aber wir sollten das Respektieren,  was uns zur Zeit abverlangt wird, die umgehende Angst die in unseren Köpfen steckt lässt keine Nähe zu den Personen zu, die unsere Freunde sind und mit denen wir vor Wochen noch eng zusammen gefeiert haben.

Betrachten wir unsere Republik jetzt als schwer erkrankte Person, der Abstand den wir zueinander halten, wirkt wie ein  Antibiotikum das wir bei einer Entzündung bekommen, aber setzen wir dieses zu früh ab, kommt es  unweigerlich zu einem  fatalen Rückfall, der zu einem noch schlimmeren Krankheitsverlauf führen kann! 

Daher sollte sich jeder Respektvoll!.....Auch weiterhin an die Gebote und Verbote halten, auch wenn wir alle auf den Umgang mit seinen Nächsten noch lange verzichten müssen.

Ein sehr wichtiges Gebot, man sollte niemals seinen Nächsten übersehen, das Lächeln auf Distanz und ein freundliches Wort ist immer noch erlaubt und wirkt Wunder und wer Hilfe braucht dem sollte man beistehen! Ganz besonders die Angehörigen der Personen, die das gesamte System am laufen halten, sollten zur Unterstützung im Alltäglichen Leben beitragen und Ihre Liebsten entlasten.

Aber wo es  Leben gibt ,dort gibt es auch Hoffnung und wir werden auch aus dieser Prüfung gestärkt wieder zu einem Miteinander finden und Hoffentlich aus den Fehlern lernen, die jetzt noch nicht abzusehen sind!

Mit freundlichen Grüßen

Ihr N.A.Dietzen im April 2020


N.A. Dietzen Porträt N.A. Dietzen hat eine Nachricht gepostet

Hinzugefügt am 18.03.2020

Ein kleiner Virus beherrscht die Welt!

Nur ein kleiner Virus 

Wir schreiben das Jahr 2020, seit beginn des Neuen Jahres werden die Erdbewohner, im besonderen die Spezies Mensch von einem winzig kleinen Lebewesen in Schach gehalten! Bislang glaubte der Mensch  an der Spitze der Evolution zu stehen und das er dank seiner Intelligenz sich über alles hinwegsetzen kann.  Aber wie man zur Zeit erleben kann hat sich dieses grundlegend geändert, der kleine " Virus Corona " hat uns fest im Griff und weist uns die Richtung!

In den letzten Jahrzehnten hat sich die Lage auf diesem Planeten so drastisch zugespitzt, das an jedem Tag unseres Seins einige Lebensformen aussterben. Der Grund ist uns allen bekannt! So wie wir über diesen Wundervollen Planeten herfallen und Ihn förmlich Aussaugen, wäre es vermessen zu Glauben, das  dieses nicht  ohne Folgen bliebe. In diesem Zusammenhang möchte ich  mein kleines Gedicht in Erinnerung rufen, mit dem Titel " Mutter Erde in die Fresse haun " das unten in diesem Blog zu lesen ist!

Schon vor Jahren hat diese Erde um Hilfe gebeten, Nein geschrien, aber bis auf einige wenige hat es den  großteil der Menschheit nicht interessiert. Die kleinen Warnsignale wollten wir nicht wahrnehmen, nicht einmal die großen Wetterphänomene die uns seit Jahren zeigen, wie klein und unbedeutend der Mensch eigentlich ist, haben uns nicht dazu bewegen können etwas zu ändern! Es werden nach wie vor, im großen Stil Regenwälder gerodet, die Meere als Müllplatz missbraucht und die Luft von Schifffahrtsunternehmen und von Fluggesellschaften mit Abgasen verpestet, das jedes Jahr mehrere Tausend Menschen daran Sterben müssen, natürlich sind die Lieben Autofahrer nicht zu vergessen! Die vergeblichen Bemühungen, der Mensch gemachten Katastrophen sehe ich als Tropfen auf den heißen Stein und wird niemals das gewollte Ziel erreichen!

Meine Beobachtungen in den letzten Jahren erinnern mich ganz gewaltig, an die biblischen Plagen.

Einerseits verbrennen große Teile dieser Welt und andererseits versinken große Teile im Meer.

Durch die  jüngsten Heuschreckenplagen in Kenia und die große Hitze kommt es immer wieder zu Missernten, so das einem grausige Gedanken in den Kopf schießen lässt, wohin führt uns die Zukunft und können wir uns so schnell an die Veränderung des Klimawandels anpassen?

Zur Zeit ist es völlig Egal wohin man schaut, die Unzufriedenheit nimmt immer mehr die Gestalt des Krieges an, die daraus resultierenden großen Flüchtlingsströme, stauen sich an den Grenzen des Wohlstands und werden unfreiwillig im Spiel der Macht und des Mammons als Waffe missbraucht! 

All diesen gestrandeten  Menschen wurde der Krieg und  das Streben nach Glück zum Verhängnis, ein Menschenunwürdiges dasein, das von der ganzen Welt toleriert wird, wie lange noch? Die gesamte Menschheit sollte sich etwas schämen, in der heutigen Zeit hat es sich leider etabliert, einfach nicht mehr hinzusehen.

Aber, ich werde niemals den Glauben daran verlieren, das dieser Beitrag eines Tages von einem mächtigen Menschen gelesen wird, der an diesen Missständen etwas ändern kann, vielleicht Sie Herr Putin! Ich würde mich sehr darüber freuen.

Ich sehe die Grenzübergreifende Pandemie als Strafe des Herrn an, der uns einen kleinen Virus Namens "Corona" geschickt hat, um die gesamte Menschheit wieder auf Augenhöhe zu bringen!

Der kleine "Virus Corona " hat es geschafft, was es noch nie zuvor gegeben hat, die gesamte Menschheit erlebt jetzt, wie es sich anfühlt wenn die Natur einmal.. ZURÜCKSCHLÄGT.. Den Mutter Erde in die Fresse haun, macht es ruhig Sie merkt es kaum!

Vielleicht erkennen jetzt viele, das wir nur ein winziges Teilchen des Ganzen in der Ordnung des Universums sind. Diese Ordnung ist wohlweislich von vielen Generationen unserer Spezies gestört worden, im besonderen die der Letzten Jahrzehnte! Das die Natur für den Menschen einen genauen Fahrplan bereithält, ist an den geschehnissen der letzten Monate zu erkennen.

Die Natur kennt keine Liebe, kein verzeihen sie geht Gnadenlos mit sich um, bis die Ordnung wieder hergestellt ist, solange der Mensch dieses missachtet und nicht im Einklang mit ihr lebt wird er am Ende der Verlierer sein!


Mit freundlichen Grüßen


Ihr N.A.Dietzen im März 2020


Mc Devésa Porträt Mc Devésa hat eine Nachricht gepostet

Hinzugefügt am 05.03.2020

Exposition collective du 3 au 28 février 2020

4012, Saint-Denis, Montréal (Québec)


Mc Devésa Porträt Mc Devésa hat eine Nachricht gepostet

Hinzugefügt am 05.03.2020

Exposition collective qui a eu lieu du 3 au 28 février 2020


N.A. Dietzen Porträt N.A. Dietzen hat eine Nachricht gepostet

Hinzugefügt am 19.02.2020

Die Wartburg in Eisenach ein Ort der Inspiration!

Die Wartburg ein Ort der Inspiration!

Es ist wahrhaftig ein erhabenes Gefühl, hier auf den Spuren Luthers zu wandeln!  Mit der Übersetzung der Bibel landete er einen Bestseller, der zu damaliger Zeit, die Weltordnung der katholischen Kirche, ganz schön ins Wanken gebracht hat!

Ohne Angst, aber stetig im Monolog mit dem Satan, getrieben von der  Genialität und einer Prise Wahnsinn gelang es ihm die Kirche zum Umdenken zu zwingen!  Die Ausstrahlung, die von diesem historischen Ort ausgeht fesselt seine Besucher und zeigt denen, wie nur ein einzelner Mensch in der Lage war, die Mächtigen der damaligen Obrigkeit den Weg zu weisen, den wir Heute noch gehen! 

Martin Luther erkannte den Missbrauch der mit dem Glauben der Menschen getrieben wurde und setzte sich für eine gute Sache ein,für das Recht den Glauben und für mehr Menschlichkeit! Genau  wie zu der Zeit, fehlen uns Heute solche Menschen wie Luther, die sich ohne Angst für die Ungerechtigkeit und den Frieden auf dieser Welt einsetzen!

Ich kann nur jedem Raten diesen Ort der Besinnlichkeit einmal zu besuchen und sich hier inspirieren zu lassen, es lohnt sich! 

Mit freundlichen Grüßen


N.A.Dietzen im Februar 2020


Artmonica Porträt Artmonica hat eine Nachricht gepostet

Hinzugefügt am 15.02.2020

EXPOSITION À LA GALERIE 61 A BARBIZON

Barbizon, France

Samstag 4 April 2020
Mittwoch 30 September 2020

Bonjour mes amis , je vous informe que j’expose mes nouvelles Œuvres en duo avec JJ.Podetti (artiste Peintre sur bois)

EXPOSITION : Du 4 Avril au 30 septembre 2020.

Ouverture :du mercredi au dimanche de 11h à 18h30

Fermeture les lundis et mardis.

J’espère avoir le plaisir de vous rencontrer  à la Galerie 61 au 61 grande rue 77630, Barbizon.



N.A. Dietzen Porträt N.A. Dietzen hat eine Nachricht gepostet

Hinzugefügt am 13.02.2020

Wir müssen dem Krieg den Krieg erklären!


Es war der 13 Januar 1945 um gegen 22 Uhr wurde der Fliegeralarm ausgelöst! Was dann geschah, hat Geschichte geschrieben und ist am heutigen Tag 75 Jahre her, ein trauriges Jubiläum! Wenn man sich diese Nacht der "Schrecklichkeit" vor Augen führt, schießen einem sofort die Gedanken in den Kopf " So etwas darf niemals wieder passieren " Dieser nächtliche Überfall hat tausenden  Menschen das Leben gekostet und unsägliches Leid  über die Stadt Dresden  gebracht! Die Verursacher mussten von blinder  Wut und Hass gegen Deutschland angetrieben worden sein, aber nicht einmal damit ist diese Tat zu entschuldigen!..... Aber haben wir aus dieser Nacht vor 75 Jahren gelernt?  Leider nicht!..Fremdenhass wird wieder Salonfähig, wenn wir nicht bald  zur Besinnung kommen und gegen Wut und Hass in uns vorgehen! Denn nur wer seine Tür öffnet vergrößert seine Wohnung und gewinnt neue Freunde!

Wir schulden es den Opfern dieser Nacht, das wir alle aufeinander zugehen und dem Krieg den Krieg erklären und die zu belehren, die uns aufhetzen wollen!

Im stillen Gedenken


N.A.Dietzen  der 13 Februar 2020 es ist 22 Uhr




Dodi Ballada Porträt Dodi Ballada hat eine Nachricht gepostet

Hinzugefügt am 13.02.2020

> sur une chanson de françois beranger, un collage "collaboratif"
> d'extraits de l'excelent film l'an 01
> des oeuvres de dodi ballada animées
> et de votre serviteur!
> lard content pour rien est une creation/reaction militantea la scene
> contemporaine minimaliste,conceptuelle basée sur la finance
> qui a pour resultat d'apauvrir les contenus et les artistes....
> a l'image des evenements vecu par le peuple grec
> le systeme veut imposer une dictature du capital
> et s'empetre dans ces contradictions,pour nourrir
> la mort d'une civilisation.
> nous voulons reveiller, eduquer le peuple spectateur
> a une possible alternative au suicide.
>
> Paulyvalent.
> > https://vimeo.com/389846517


N.A. Dietzen Porträt N.A. Dietzen hat eine Nachricht gepostet

Hinzugefügt am 07.02.2020

Schreiben wir gemeinsam eine neue Zukunft!

Thüringen ein Land der unbegrenzten Träume!

Die ganze Welt, schaut auf dieses Land in dem einst, Schiller, Goethe, Luther und die Heilige Elisabeth von Thüringen gelebt haben, dieses sind nur wenige der  Berühmtheiten  die hier  gewirkt haben! Ein traumhaftes Land voller Dichtern und Denkern, ein Land voller Künstlern und Komponisten, auf die wir heute alle  Stolz sein können und dürfen und die wohlweislich in der ganzen Welt zu großem Ruhm gelangt sind. Nicht rühmlich ist das politische Desaster über das die ganze Republik sich das Maul zerreißt, der AFD ist es gelungen den "Turm zu Babel" zum Einsturz zu bringen und keiner versteht mehr den anderen!

Es wäre gerade jetzt  an der Zeit, sich auf die großen Menschen der Geschichte zu besinnen die unserem Land so viel Gutes gebracht haben, vor allem sollten wir unsere Ohren verschließen und diesen Dummschwätzer keine Bühnen mehr bauen, die unser Vertrauen missbrauchen um wieder an die braune Macht zu gelangen! Wo sind all die Maulhelden und Besserwisser geblieben, die versucht haben, den Lauf der Zeit zu verändern,  nur um sich selbst zu profilieren, alle diese sind  von den Mühlsteinen der Zeit zerrieben worden und vom Wasser der Unwissenheit fortgespült worden und niemand weint diesen Menschen nur eine Träne nach. Es stimmt mich nachdenklich, das es immer wieder einigen Großmäulern gelingt die Massen zu bewegen, um Unruhe zu stiften und diese für Ihre Zwecke zu missbrauchen, die Vergangenheit zeigt uns den Weg, die Geschichtsbüchern stehen voll, wir sollten anfangen aus denen zu lernen! Bleiben wir alle besonnen und Erinnern uns an die alten Werte, die Einigkeit, das Recht und die Freiheit! 

Die Vergangenheit steht geschrieben, lasst uns die Zukunft gemeinsam schreiben, die wieder auf Vertrauen und Stolz basiert, mein größter Wunsch wäre, das diese Worte von unseren Volksvertretern verinnerlicht werden, die an dem Vertrauensverlust der letzten Jahre arbeiten müssen, damit  wieder eine gesunde Vertrauensbasis geschaffen wird!


Mit freundlichen Grüßen


Ihr N.A. Dietzen im Januar 2020





N.A. Dietzen Porträt N.A. Dietzen hat eine Nachricht gepostet

Hinzugefügt am 03.02.2020

100 dürfen Leben, das Los entscheidet!

100 dürfen Leben, das Los entscheidet!

Das die Forschung und Entwicklungsarbeit von neuen Medikamenten sehr viel Geld verschlingt  ist unumstritten, aber eine Lotterie zu veranstalten und Hoffnung zu säen, sehe ich als Menschenunwürdig an! 

Vor allem stellt sich mir die Frage: Warum hält  sich in diesem Fall,  die Politik und die Kirche  so bedeckt,  es ist beschämend! Für die ganze Menschheit so etwas zu dulden!

Als hätten die betroffenen Familien nicht schon genug Leid und Last auf ihren Schultern zu tragen, veranstaltet die Firma Novartis, auf deren Kosten,  als dreiste Werbeaktion getarnt,  eine Lotterie!....... Anders kann ich mir diese Action nicht erklären. 

100 Portionen Leben zu verlosen, für eine Gesamtsumme von 200 Millionen Euro, was sagt das Finanzamt zu so einem Skandal? Bislang war ich der Ansicht daß Novartis, ein Pharmakonzern sei und keine Lotteriegesellschaft, aber da muss ich wohl etwas nicht mitbekommen haben.

Meiner Ansicht nach gehört, das gesamte Gesundheitswesen, insbesondere die Neuentwicklung von Medikamenten, unter  staatlicher Förderung und Aufsicht! 

Wo täglich Millionen für einen nicht funktionierenden Flugplatz ausgegeben werden können, da sollte und  muss auch genügend Geld für die Forschung sein!  

Dieses wäre Mal ein Ansatz Herr Spahn,.....vielleicht wird Mal was getan! 

Mit meinem Schlusswort möchte ich mich an alle Menschen wenden, die ihr Geld mit dem Leid und der Krankheit der Menschheit verdienen, investieren Sie lieber mehr in den Glauben und der Nächstenliebe und schauen Sie nicht tatenlos zu!

Mit freundlichen Grüßen


Ihr N.A. Dietzen im Januar 2020


Jmsbell Porträt Jmsbell hat eine Nachricht gepostet

Hinzugefügt am 24.12.2019

MERRY CHRISTMAS/HAPPY HOLIDAYS & A PROSPEROUS NEW YEARS!

Dear Followers...

        Thank you for your Interest and Appreciation of my Art... which has given me the Honor and  Opportunity at also Extending my Full Regards and Admiration for your Awesome and Marvelous Art!

                                        I Wish you...One and All

                          The Treasure of the Marvelous Blessings 

                              which this Wonderful Season Brings....                              

                                            As it  Unites Hearts

                                                 and Purpose

                                                    in a Love

                                    That Only Flows from Above

                                              **********************

                                  And May it Carry You and Yours

                               Into and Throughout the New Years


                                                        luv....joyce


Jmsbell Porträt Jmsbell hat eine Nachricht gepostet

Hinzugefügt am 24.12.2019

MERRY CHRISTMAS/HAPPY HOLIDAYS & A PROSPEROUS NEW YEARS!

Dear Followers...

        Thank you for your Interest and Appreciation of my Art... which has given me the Honor and  Opportunity at also Extending my Full Regards and Admiration for your Awesome and Marvelous Art!

                                        I Wish you...One and All

                          The Treasure of the Marvelous Blessings 

                              which this Wonderful Season Brings....                              

                                            As it  Unites Hearts

                                                 and Purpose

                                                    in a Love

                                    That Only Flows from Above

                                              **********************

                                  And May it Carry You and Yours

                               Into and Throughout the New Years


                                                       luv....joyce

             

                 


                               


Kirlian Porträt Kirlian hat eine Nachricht gepostet

Hinzugefügt am 12.12.2019

Le droit d’exposition des artistes prend enfin forme


PAR CHRISTINE COSTE · LE JOURNAL DES ARTS

LE 12 DÉCEMBRE 2019 

PARIS

Le ministère de la Culture a établi un barème minimum de rémunération à verser aux artistes dont les œuvres sont présentées publiquement.

Vue de l'exposition "Le Dandy des gadoues" au centre d'art contemporain La Galerie à Noisy-Le-Sec. © Photo Pierre Antoine 2019.Vue de l'exposition "Le Dandy des gadoues" au centre d'art contemporain La Galerie à Noisy-Le-Sec.© Photo Pierre Antoine, 2019.

Réclamée depuis longtemps par les artistes, la rémunération au titre du « droit d’exposition » est maintenant encadrée par un texte de la direction générale de la Création artistique du ministère de la Culture. Ce texte est issu d’un groupe de travail qui comprenait le service des Musées de France, le service des Arts plastiques, les deux organismes de gestion collective du droit d’auteur (ADAGP et SAIF), les associations Platform pour les Frac (Fonds régionaux d’art contemporain), D.C.A et Tram pour les centres d’art, ainsi que le Cipac pour l’ensemble des professionnels de l’art.

« Alors que l’exposition constitue un mode habituel d’exploitation des œuvres, elle ne fait dans une très grande majorité des cas l’objet d’aucune rémunération au titre des droits d’auteur, au contraire des autres champs de la création littéraire et artistique », note le groupe de travail dans ses conclusions. Leur réflexion a abouti à des recommandations inédites de rémunération par type d’exposition qui « peuvent être mises en œuvre aussi bien par l’État, ses opérateurs et ses labels que par les collectivités territoriales », selon le ministère de la Culture. Ce sont des recommandations ; il s’agit en effet moins d’imposer que de responsabiliser les organisateurs d’exposition.

1 000 euros minimum pour une exposition monographique

« C’est un seuil de rémunération volontairement très bas qui a été adopté car il ne faudrait pas que ces recommandations aient pour effet une baisse du nombre d’expositions, surtout dans une période d’économie contrainte », prévient la Rue de Valois. Ce minimum de rémunération a ainsi été fixé à 1 000 euros pour une exposition monographique, quelle que soit sa durée et quel que soit le nombre d’œuvres. Si l’exposition dispose d’une billetterie payante distincte des autres expositions, une rémunération proportionnelle devra s’appliquer sur les recettes de la billetterie.

Dans le cadre d’une exposition collective, le minimum de rémunération a été fixé à 100 euros pour tout artiste dont une œuvre au moins est présentée, et ce quelle que soit sa durée. Si l’exposition collective présente moins de dix artistes, un montant global de 1 000 euros par exposition devra être divisé par le nombre d’artistes. Si l’exposition présente plus de dix artistes, un minimum de rémunération de 100 euros par artiste sera appliqué.

Présenté d’abord aux représentants des différentes associations d’élus (Association des maires de France, France urbaine, Régions de France), ce barème a depuis été remis aux conseillers en arts plastiques et conseillers pour les musées des directions régionales des Affaires culturelles, aux directeurs des écoles d’art nationales et territoriales et aux directeurs des musées nationaux.

À partir de 2020, les contrats de performances et les conventions pluriannuelles d’objectif des opérateurs du ministère de la Culture devront obligatoirement faire apparaître cette rémunération. De même, le ministère précise que « cette rémunération des artistes rentre dans les critères pour obtenir le label “centre d’art contemporain d’intérêt national” ». L’association D.C.A a été la première en avril de cette année à publier un code des bonnes pratiques assorti d’un premier barème de rémunération minimum très détaillé qui engage l’ensemble de ses membres. « La part de la rémunération relevant du droit d’auteur de l’artiste, dénommée “droit d’exposition”, sera désormais mentionnée et identifiée dans le cadre de la rémunération des artistes par les Frac », souligne de son côté Julie Binet, secrétaire générale de Platform. Un guide et des modèles de contrat devraient par ailleurs être établis pour faciliter l’application de ce barème par les collectivités territoriales ou les opérateurs privés.

Une évaluation du coût que représenterait l’application de ce minimum de rémunération dans les établissements sans billetterie a été réalisée par le service des Arts plastiques. « Sur la base d’une rémunération de 1 000 euros, le coût pour les Frac et centres d’art s’élèverait chaque année respectivement à 153 000 euros et 173 000 euros pour les expositions monographiques. Pour les musées de France, le coût annuel total des expositions monographiques et collectives a été chiffré à 182 000 euros. »

 


Yve'S Porträt Yve'S hat eine Nachricht gepostet

Hinzugefügt am 11.11.2019

Exposition de 3 œuvres numériques.


N.A. Dietzen Porträt N.A. Dietzen hat eine Nachricht gepostet

Hinzugefügt am 22.09.2019

Einer für alle und alle für Einen!

.                                                Efeu-Säulen die Alleskönner

Der Efeu steht als immergrüne Pflanze für das ewige Leben und für Treue, denn es fällt ihm Recht  schwer, Dinge loszulassen, an denen er entlang wächst. Im Alten Ägypten  war Efeu dem Gott Osiris gewidmet, wie es aus den Überlieferungen aus dieser Zeit zu entnehmen ist. Im alten Griechenland galt er wegen seiner Lebenskraft als Pflanze von Dionysos, der in der Götterwelt als Gott des Weines galt. Die Geschichte dieser Pflanze kann in der europäischen Kultur auf eine lange Tradition zurückblicken,diese ist  auf vielen Gemälden im In und Ausland häufig zu entdecken. Wegen seiner immergrünen Erscheinung war Efeu immer, hoch angesehen, da er auch in langen Wintern mit wenig Licht für die Rückkehr des Frühlings stand. In unserem Garten hat Efeu einen sehr großen Stellenwert, er dient hier als natürlicher Staubfänger und CO2 Speicher, selbst im Winter wächst er noch und speichert enorme Mengen an schädlichen Stoffen,solange es keinen Frost gibt ist er unermüdlich tätig uns zu schützen! Warum Efeu nicht in den Großstädten als Biologische Klimaanlage eingesetzt wird, ist mir Rätselhaft, es gibt so viele verschiedene Möglichkeiten diese Immergrüne Pflanze sinnvoll in der Städteplanung einzubauen, man sollte dieses Pflanze mehr Wertschätzung entgegenbringen und ihren Nutzen zu schätzen lernen!

Der Irrglaube das Efeu Mauerwerke zerstört ist in meinen Augen blanker Mumpitz, es stimmt zwar, das wenn es Risse im Mauerwerk gibt, er diese Schwachstellen nutzt um sich dort zu verankern und es hier zu Schäden kommen kann.

Nach meinen Beobachtungen ist an völlig intaktem Untergrund es durch Efeu zu keinerlei Schäden kommt, dieses ist auch an den Alten Burgen und Schlössern zu erkennen, an dem er schon seit Jahrhunderten wächst und so in den Räumlichkeiten für ein angenehmes Klima sorgt.

Das Efeu als CO2 Speicher und als Staubfänger gut eignet ist, habe ich hier hinreichend beschrieben, aber das er durch seinen Schattigen Bewuchs auch noch ein großes Biotop für die Artenvielfalt, sowie Vögel und diverse Insekten ist, kann man nicht bestritten werden.

Bei genauere Beobachtung ist Efeu ein großartiger Alleskönner,dem wir unsere Aufmerksamkeit schenken sollten, ich habe in meinem Garten schon einige Efeusäulen aufgestellt und dadurch, für eine größere Artenvielfalt in der Vogelwelt gesorgt.


Es ist ganz einfach, macht sehr viel Spaß und für Jedermann nachzumachen, also es hält Euch keiner auf, denn nur wer sich bewegt kann etwas bewegen!

Also runter von der Straße und macht Schluss mit den Demonstrationen, die Message ist bei den Politikern angekommen, die reden Dummfug und sind aufgescheucht ob es was bringt, naja das wird uns die Zukunft zeigen, die wir alle zu Retten haben jeder so wie er kann!


Mit freundlichen Grüßen

 Ihr N.A. Dietzen


N.A. Dietzen Porträt N.A. Dietzen hat eine Nachricht gepostet

Hinzugefügt am 20.08.2019

Retten wir uns in die Zukunft !

            Retten wir uns in die Zukunft! Machen wir unsere Erde wieder zu einem Paradies

Ständig hört man in den Medien neue Schreckensbotschaften, von Mikroplastik in den Ozeanen und im Schnee der Antarktis, von schwimmenden Plastikinseln auf den Weltmeeren. Der Verbraucher ist verunsichert, ständige rückrufaktionen von Discountern beherrschen unser Leben, das hat viele Menschen zum Umdenken bewogen.Mittlerweile kann man seit geraumer Zeit beobachten das der deutsche Endverbraucher bewusster einkauft und den Griff nach den Plastiktüten meidet, dieses hat den   Handel bewogen weniger oder überhaupt keine Plastiktüten mehr zu verkaufen, oder ganz aus dem Verkehr gezogen,  es werden Wiederverwendbare Alternativen angeboten die gerne angenommen werden. Dieses ist im Augenblick schon Mal ein Anfang und ein Schritt in die richtige Richtung, aber ein kleiner!


Und Urplötzlich kommen deutsche Politiker  auf die grandiose Idee diese per Gesetz verbieten zu lassen, obwohl andere Gesetze und Verbote notwendiger wären, wie Sie es unschwer im Verlauf dieses äußerst interessanten Beitrages erkennen werden!

Für mich stellt sich jetzt die Frage, was wollen wir mit noch mehr Gesetzen, von denen haben wir mittlerweile mehr als genug! Dieser Plastikmüll ist nicht nur ein rein deutsches Problem, hier sollten die Politiker lieber die Länder überzeugen, die Ihren Müll ins Meer schütten, aber nicht mit Geld sondern mit  Druck und Sanktionen!


Ich Glaube immer noch an die Intelligenz der Masse und nicht an die Dummheit des einzelnen und bin voller  Zuversicht, das die hoffentlich erkennt wie schlimm es um unseren Planeten steht.

Hier wäre der Ansatzpunkt der Politik ,diejenigen von der Ernsthaftigkeit dieser Thematik zu überzeugen, aber wie es ausschaut sind unsere Volksvertreter, in den nun mehr als genug vertretenen Parteien, mit sich selbst schon überfordert, oder es werden schon während der Amtszeit Kontakte für die Zeit danach geknüpft, prominentes Beispiel ist unser Altkanzler  Gerhard Schröder der seine Zuverlässigkeit jetzt in der fünften Ehe unter Beweis stellt!       

              "Hier sollten Sie eine kleine Gedankenpause einlegen"…..Kann man solchen Menschen vertrauen? Aber das ist nur einer von vielen, die nach meiner Ansicht Ihre Position missbrauchen und Ihr persönliches Ding  durchgezogen haben!


Um die noch Zweifler wachzurütteln möchte ich hier einige Anregungen zum Nachdenken aufführen, nehmen Sie sich die Zeit und lesen Sie meinen Beitrag, denn der geht uns alle an!


Wie weit sind wir eigentlich schon, das wir nicht einmal mehr die Fische aus unseren Flüssen essen können, wegen zu hoher Dioxinbelastung!.... Steht uns die Apokalypse bevor ?......             Die neuesten schreckensmeldungen aus Emlichheim lassen dunkles vermuten, hier versickerten still und leise, bei der Ölförderung, seit einigen Jahren mehrere Millionen Liter Hochgiftiger Flüssigkeit im Erdreich und ist sogar ins Grundwasser gelangt, das sich jetzt durch unterirdische Flüsse unkontrolliert verbreiten kann! Wo und wie sich diese große Menge  Flüssigkeit in den letzten Jahren verteilt hat, darüber kann man nur mutmaßen! Angeblich soll sich diese enorme Menge, der Giftigen Flüssigkeit in einem Hohlraum gesammelt haben, dieses halte ich für puren Blödsinn, den bekanntlich hat Wasser das Bestreben bergab zu laufen, in Richtung der Flüße, die wiederum ins Meeres  fließen!


Aber wenn es um die Schadensbegrenzung geht läuft das Wasser dahin, wo der bestellte Gutachter es hinlaufen lässt, wenn es gewünscht wird läuft es auch bergauf!                                   Frei nach dem Motto, dessen Geld ich bekomme dessen Lied ich singe!


Wo ist hier die Aufsichtsführende Behörden gewesen?….. Jedes Auto muss alle zwei Jahre zum TÜV, aber hier konnte durch langstreckig verrostete Rohre dieses Gift in unseren Lebenskreislauf gelangen. 

Liegt es wohlmöglich an dieser Schlamperei dass wir die Fische aus der Ems nicht mehr unbedenklich essen können, der Ems-Vechte-Kanal liegt unweit des Unglücksortes. 

Wo waren in diesem Zusammenhang die Umweltminister, haben die alle weggeschaut oder war diesen das Egal, nennt man so etwas Verantwortung tragen? Der Sumpf der Versäumnisse, ist so tief das wir sehr bald darin versinken werden, wenn nicht schleunigst etwas dagegen unternommen wird!

Hunderttausende erkranken jährlich an Krebs und uns wird mit schrecklich ekelerregenden Bildern auf den Zigarettenschachteln, eingeredet das kommt alles vom rauchen, kommt man ins Krankenhaus wird erst gefragt: rauchen Sie oder trinken Sie Alkohol, aber nicht wohnen Sie in der Stadt oder auf dem Land, steht Ihr Haus an der Autobahn oder im Wald?

Das allergrößte Problem ist mittlerweile unsere Umwelt, eine Katastrophe jagt die nächste!


Auszug aus dem Rundblick Politjournal Niedersachsen vom 14. August 2019 -Artikel in Ausgabe 138/2019  Emlichheim: Althusmann kündigt Konsequenzen an!

"Bernd Althusmann, Wirtschaftsminister, hat nach Berichten über ausgetretenes Lagerstättenwasser in einer Erdöl- und Erdgas-Förderstätte in Emlichheim (Kreis Grafschaft Bentheim) Konsequenzen angekündigt. Künftig sollten neben der regelmäßigen Stichprobenkontrolle in den Betrieben auch die Sicherheits-, Gesundheits- und Umweltschutzstandards verstärkt überprüft werden. Die gängige Genehmigungspraxis des Landesbergamtes und die Definition des „Standes der Technik“ müssten auch hinterfragt werden. "


Und wieder musste einmal, das sprichwörtliche Kind in den Brunnen fallen, damit sich endlich ein Politiker bewegt, etwas bewegen zu wollen, leider kann ich nicht daran glauben, das sich etwas ändern wird, weil hinter dem Verursacher der Umweltkatastrophe, ein  großer Konzern mit sehr viel Geld und Beziehungen steckt!

Es kann und darf nicht sein,  das in einem so dicht bewohntem Land wie Deutschland mit solch einer Methode, die genauso anzusehen ist wie Fracking  genehmigt wird.

Jetzt ist wäre der Richtige Zeitpunkt, diesen Irrsinn für alle Zeiten  ein Ende zu bereiten und zu verbieten, solche giftigen Chemikalien ins Erdreich zu pumpen um die letzten energiereserven zu fördern! Denn kein Unternehmen und erst recht kein Politiker kann uns Garantieren das solche Unfälle in Zukunft nicht mehr passieren! 

Denn im Gegensatz zu einigen Politikern, ist der Untergrund in ständiger bewegung und es ist schon fahrlässig und höchst verwerflich solche Giftcocktails ins Erdreich zu pumpen, denn es kann hierbei zu nicht wieder gut zu machenden Schäden kommen, die unser aller Leben bedrohen….Aber bekanntlich neigt der Mensch dazu, immer wieder die gleichen Fehler zu machen und nicht aus den alten zu lernen!

Jeder hat die Pflicht das für uns Lebensnotwendige Lebensmittel Wasser zu schützen, besonders unsere gewählten Volksvertreter, sollten nach diesem Desaströsen Unfall in Emlichheim die Konsequenzen daraus ziehen!

Aber die Hauptsache ist das zuerst einmal die Bösen Plastiktüten per Gesetz verboten werden, alles andere besonders das Wichtige ist erstmal nebensächlich, hier möchte ich Ihr Augenmerk auf das ständige Abholzen entlang unserer Bundesstraßen richten, dieses Bäume sind wichtige Natürliche Filter gegen Feinstaub und Lärm und tragen dazu bei den CO2 Gehalt zu senken und sollten nicht in Blockheizkraftwerke verfeuert werden und auf öffentlichen Auktionen als Kaminholz versteigert werden, nachdem das Beste im Vorfeld unter den Insidern aufgeteilt worden ist. 

Hier möchte ich an den flügelschlag des Schmetterlings erinnern  und den daraus resultierenden Schmetterlingseffekt , dieser Effekt ist ein Phänomen der Nichtlinearen Dynamik. Er tritt in nichtlinearen dynamischen, deterministischen Systemen auf und äußert sich dadurch, dass nicht vorhersehbar ist, wie sich beliebig kleine Änderungen der Anfangsbedingungen des Systems langfristig auf die Entwicklung des Systems auswirken.


Was bewirken all die kleinen vergehen an die Natur, gegen den Wahnsinn der in Brasilien betrieben wird, hier wird Gnadenlos der Amazonas -Regenwald vernichtet ( Ich sehe dieses als großes Verbrechen an die Menschheit an )  um neue Anbauflächen für die Rindfleischproduktion zu gewinnen, um das Fleisch dieser Tiere im nachhinein nach Europa zu Exportieren, dieses Umweltverbrechen muss Weltweit angeklagt und gerichtet werden, denn kein Mensch hat das Recht so massiv in die Umwelt einzugreifen!

Warum wird mit solchen Umweltverbrechern nicht genau so umgegangen,wie mit den Kriegsverbrechern in Den Haag?

Deren Umweltverbrechen sind genauso schwerwiegend! Durch das gewissenlose "Massive" eingreifen dieser Menschen in die Natur, kommt es so unter anderem zum Klimawandel und somit zu immer mehr Umweltkatastrophen, die Weltweit immer häufiger zu beklagen sind und denen immer mehr Menschen zum Opfer fallen, im weitläufigen  Sinne sehe ich dieses als skrupellosen Mord an!

Es liegt an jedem einzelnen von uns, was mit unserem schönen Planeten passiert, denn nur wer sich bewegt kann etwas bewegen!


...Wir sollten jetzt handeln, bevor wir Menschen auf der Rote Liste der bedrohten Arten stehen! Aber vielleicht wäre das, das Beste für dieses Wundervolle Welt!


Sollte ich nur einen Menschen durch meinen Beitrag zum Umdenken bewegt haben ......  Werte ich dieses als großen Erfolg, aber ich gehe stark davon aus daß es viele sein werden!

In meinem Schlusswort möchte ich die Weissagung der Cree zitieren,


Was brauchst du wirklich zum Leben?

Erst wenn

der letzte Baum gerodet,

der letzte Fisch gefangen,

der letzte Fluss vergiftet ist,

werdet ihr merken, dass man

Geld nicht essen kann.                


Mögen Euch diese Worte zum Denken und Handeln bewegen.


Mit freundlichen Grüßen


N.A. Dietzen    im   August 2019


Guillaummart Porträt Guillaummart hat eine Nachricht gepostet

Hinzugefügt am 06.08.2019

Salon d’Automne de Paris 2019

Paris, France

Mittwoch 9 Oktober 2019
Sonntag 13 Oktober 2019

Participation au prochain Salon d’ Automne de Paris 2019

Avenue des Champs-Elysées

#guillaummart 

www.salon-automne.com




A. Dall'Agnolo Porträt A. Dall'Agnolo hat eine Nachricht gepostet

Hinzugefügt am 04.08.2019


Alain Erpelding Porträt Alain Erpelding hat eine Nachricht gepostet

Hinzugefügt am 31.07.2019

Zertifikat Zertifizierung des Künstlerwerts seitens AKOUN

Jacky Akoun kontrolliert die Werke und setzt einen Wert für das laufende Jahr fest. Dieser Wert gilt weltweit und dient den Kunden als Richtlinie und als Sicherheit, dass die Werke die sie kaufen mindestens diesen Wert betragen.
Dieser Wert erhöht sich mit laufender Arbeit, diversen Verkäufen und Entwicklung des Künstlers und Kann jedes Jahr neu ermittelt werden.
Der Name des Künstlers wird damit in die weltweite Datei aufgenommen und erscheint in dem Buch :
AKOUN
La cote des peintres >>


Florence Castelli  Flofloyd Porträt Florence Castelli Flofloyd hat eine Nachricht gepostet

Hinzugefügt am 12.05.2019

Exposition à Vitrolles

Je vais participer avec 15 autres peintres â une exposition le 1er Juin dans la galerie de Carrefour à Vitrolles. Je suis très contente de pouvoir faire ma 1er exposition afin de me faire connaître.


Casas  D`Liz Porträt Casas D`Liz hat eine Nachricht gepostet

Hinzugefügt am 05.05.2019

Alter König, Ankunft in der Ausstellung


Casas  D`Liz Porträt Casas D`Liz hat eine Nachricht gepostet

Hinzugefügt am 26.04.2019

STUDIEN DER CHARAKTER, DIE ICH ERSTELLT, ALTER KÖNIG MIT SYMBOL. CASAS D'LIZ.


Jmsbell Porträt Jmsbell hat eine Nachricht gepostet

Hinzugefügt am 20.04.2019

HAPPY EASTER!!!!!

MAY THE 'PERFECT PEACE', THAT JESUS SHED HIS BLOOD FOR ...BE YOURS TODAY, TOMORROW AND ALWAYS!!! WE SERVE A RISEN SAVIOR...HE IS 'ALIVE'!!!!    LOVE TO YOU AND GOD BLESS ONE AND ALL!!!!


Casas  D`Liz Porträt Casas D`Liz hat eine Nachricht gepostet

Hinzugefügt am 16.03.2019

MEIN ERSTES BUCH DER KUNST 2018 "Im zauberhaften KÖNIGREICH CASS D'LIZ" MEINE ARBEITEN MIT DIGITALER KUNST, VISIONSKUNST MIT DIGITALEN KUNSTWERKZEUG


Frédéric Durieu & Nathalie Erin Porträt Frédéric Durieu & Nathalie Erin hat eine Nachricht gepostet

Hinzugefügt am 14.03.2019

Invitation au voyage

Espace Saint-Ravy, Montpellier

Samstag 30 März 2019
Sonntag 21 April 2019

53465154-2323827100984732-3795496761645072384-o.jpg

Nous sommes fiers de vous annoncer notre prochaine exposition à l'espace St Ravy de Montpellier. Une Invitation au Voyage dans un monde imaginaire ... Nous présentons une installation inédite et de nouvelles oeuvres dont certaines en réalité augmentée. Une aventure que nous sommes heureux de partager avec vous ! Avec la participation de ByGrace.

https://www.facebook.com/DurieuErin/photos/a.1343289309038521/2323827094318066/?type=1&theater


Janez Štros Porträt Janez Štros hat eine Nachricht gepostet

Hinzugefügt am 13.03.2019

PRESENTATION OF THE CHARITABLE PROJECT


Official title of the project: YOU Are an ANGEL Too (Slovene: Tudi TI si ANGEL)

FB page of the project: www. facebook.com - Tudi TI si ANGEL


About the project YOU Are an ANGEL Too:

In December 2016, upon publication of the book titled YOU ARE AN ANGEL TOO, the Kranj Rotary Club, in cooperation with its member and the writer of the said book Janez Štros, started a very special project – Giving a helping hand to children with special needs.

The purpose of the project is to help the institutions in which these children are accepted in all their uniqueness, both here in Slovenia, and also elsewhere throughout the world. These children, who have been branded as “children with special needs” by the society, are “our” children, who deserve to be given greater consideration, as they have been pushed to the edge of the society and left to be forgotten far too often.

This is why we have made a decision to expand and plan our project in the long-term. We are only too well aware that these children are, and will be, part of our society, part of our lives.

In the past two years, we have made the first steps, the steps of help towards changes. The first to feel the changes were the children from the Helena Puhar Primary School in Kranj. We have, namely, equipped a multi-sensory room for them, and built a sensory path. Moreover, we have helped furnish two rooms with movement-sensory equipment in the Janez Levec Primary School in Ljubljana, and participated in the purchase of aids for the multi-sensory room in Jel Janežič Primary School in Škofja Loka. In addition to that, we have helped the SONČEK Society by giving them a donation, and we have also donated some funds for the provision of nurophysiotheraphy.

Every donated sum has helped to improve, enrich, and change the lives of these children at least somewhat. The realisation that only perseverance, hard work, and the awareness that someone needs YOUR help has been the guiding principle of each and every individual involved in the project.

The vision and the ultimate goal of the project YOU Are an ANGEL Too is to enable jointly and, thus, ensure a brighter future of “our” children.  

“Our” children are the children of “our” world, therefore, one of our goals is to take the project YOU Are an ANGEL Too to the wider world.

We are proud, and, above all, pleased that it was precisely the project YOU Are an ANGEL Too that has been chosen to be presented at the Rotary International Convention in Hamburg, taking place from 1 to 5 June, 2019. 

We believe that this is the moment that will contribute to our achieving the goal pursued by the project.

We are also certain that this is the moment when we will be able to touch the hearts of people and, thus, give wings to the project to be taken into the wider world.


The goals of the project YOU Are an ANGEL Too:

Our primary goal is to dedicate the resources raised to the institutions taking care of the children with special needs, and, thus, help them in the purchase of technical aids, equipment for the multi-sensory room, the movement-sensory room, the music room, and much more, all with the purpose of enabling these children a more quality use of time, and development of senses and personality. In short, we want to give them a better today for a brighter tomorrow.

“Many hands make light work” is a saying that still holds true. In Kranj Rotary Club we are aware of its meaning, and, in particular, the results that can be achieved if we all step together.

We would like to invite companies and individuals to the project and ask them to make donations in the sum of at least 20.00 EUR. As a way of thank you, all the donators will receive the book YOU ARE AN ANGEL TOO by Janez Štros.

Therefore, dear friends and donators

the project YOU Are an ANGEL Too is a well-conceived project, part of which YOU can also become.

Our great wishes and goals however, can only be achieved in the largest possible manner, with YOUR help, YOUR willpower, courage, and desire to help “our” children.


project manager: Janez Štros                                        more information: stros.gallery@gmail.com


Guillaummart Porträt Guillaummart hat eine Nachricht gepostet

Hinzugefügt am 06.03.2019

Exposition

Dormelles, France

Samstag 20 April 2019
Sonntag 21 April 2019

dormelles-expo.jpg


Frédéric Durieu & Nathalie Erin Porträt Frédéric Durieu & Nathalie Erin hat eine Nachricht gepostet

Hinzugefügt am 03.03.2019

Exposition à la Tour de Guet à Tresques

Tresques, France

Freitag 1 März 2019
Sonntag 17 März 2019

5c7b9146d6241_52854025-2476967722378064-6583000475996520448-o.jpg


Casas  D`Liz Porträt Casas D`Liz hat eine Nachricht gepostet

Hinzugefügt am 01.03.2019

CENTAURO MACHO, "KARNAVAL DA BAHIA_BRASIL" JOGO DA CAPOEIRA, NO VALE ENCANTADO DE CASAS D`LIZ, DANÇANDO, UM SUPER ROCK NACIONAL DO BEM MAIOR. "MAR REVOLTO" ***A DIVULGAÇÃO DO VÍDEO A SEGUIR TEM COMO ÚNICO OBJETIVO: PROMOVER A BOA MÚSICA BRASILEIRA . SEM FINS LUCRATIVOS***


Mc Devésa Porträt Mc Devésa hat eine Nachricht gepostet

Hinzugefügt am 20.02.2019

Exposition Vertiges

4012, St-Denis Montréal (Québec)


Mc Devésa Porträt Mc Devésa hat eine Nachricht gepostet

Hinzugefügt am 09.02.2019

Le vernissage se tiendra mardi le 19 février à Montréal, 4012, rue Saint-Denis.

Quatre de mes œuvres y seront exposées jusqu'au 7 mars 2019.


Guillaummart Porträt Guillaummart hat eine Nachricht gepostet

Hinzugefügt am 30.01.2019

Oeuvres en cours de création .....!


Guillaummart Porträt Guillaummart hat eine Nachricht gepostet

Hinzugefügt am 30.01.2019

Avec les Artistes du Salon d'Automne de Paris Champs-Elysées 2018